Trunk: ÖVP-FPÖ schließen drei Viertel aller ArbeitnehmerInnen von der Elternteilzeit aus

SPÖ-Argumente haben gestern im Familienausschuss kein Gehör gefunden

Wien (SK) "Die Regierungsparteien ÖVP und FPÖ schließen mit der neuen Regelung zur Elternteilzeit mehr als drei Viertel aller ArbeitnehmerInnen aus. Denn die Regelung gilt nur für Betriebe mit mehr als 20 MitarbeiterInnen und nach mindestens dreijähriger Betriebszugehörigkeit", erklärte Mittwoch SPÖ-Abgeordnete Melitta Trunk gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"Auch wenn wir der Elternteilzeit grundsätzlich zustimmen, haben wir sozialdemokratischen Abgeordneten im gestrigen Familienausschuss massive Änderungsvorschläge angebracht, die leider bei den Regierungsparteien kein Gehör gefunden haben. Denn 92 Prozent aller Betriebe in Österreich haben weniger als 20 Mitarbeiter, sodass die neue Regelung viele Frauen und Männer ausschließt", betonte Trunk und stellte abschließend fest: "Wir werden daher nächste Woche im Nationalrat dem Gesetz zwar grundsätzlich zustimmen, weil wir die Elternteilzeit ja begrüßen, jedoch unsere massiven Abänderungsvorschläge deponieren. Denn wir fordern realistische Regelungen für ALLE ArbeitnehmerInnen, was uns ÖVP und FPÖ leider bisher verweigert haben." (Schluss) cs/mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016