Rack: Laptop und Lederhose auf gut steirisch

Zwischen High-Tech-Kabeln und Apfelbäumen

Weiz, 19. Mai 2004 (ÖVP-PK) "Eine lange Leitung zu haben muss nicht immer negativ sein: Bei uns in der Steiermark sind lange Leitungen sogar ein Zeichen hoher und international gesuchter Qualität", sagte der steirische Europaparlamentarier Univ. Prof. Dr. Reinhard Rack, der auf seiner Wahlkampftour für die Europawahlen am 13. Juni heute, Mittwoch, erneut den positiven Profi-Mix zwischen internationalem High-Tech und regionaler Tradition mit ebenso internationalem Erfolg hervorhob. Zu Beginn seines Besuchstages im steirischen Bezirk Weiz besuchte Rack den
auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurückblickenden Spezialbetrieb Mosdorfer, der seit 1949 Armaturen für den Freileitungs- und Fahrleitungsbau herstellt. "Mosdorfer gilt heute weltweit als anerkannter Spezialist für alle Anwendungsbereiche dieser Branchen, der sich nicht nur im Hoch-, Mittel- und Niederspannungsbereich, sondern auch in der
Lichtwellenleitertechnik vom ursprünglichen Schmiedebetrieb zum innovativen Partner des Energie-, Bahn- und
Telekommunikationswesens entwickelt hat", ist Rack stolz auf dieses Aushängeschild steirischen Know-Hows. ****

Und auf den "Laptop"-Aspekt folgte das "Lederhosen"-Kontrastprogramm auf gut steirisch: Der steirische ÖVP-Spitzenkandidat für die Europawahlen besucht das Obstlager in Puch bei Weiz. "Dass der richtige Apfel gut, saftig, aber vor allem steirisch zu sein hat, ist nicht nur in Österreich bekannt. Das Apfeldorf Puch, und die gesamte Apfelstrasse in der Weststeiermark haben die Landwirtschaft in dieser Region ganz toll hochgebracht. Der internationale Export boomt: Die Früchte finden in ganz Österreich reißenden Absatz, der Apfelsaft wird bis in den arabischen Raum exportiert - auch hier sind lange Leitungen wieder zum Vorteil der Steiermark", betonte Rack.

Als dritter Programmpunkt informierte sich Reinhard Rack heute im Weizer Unternehmen "Weitzer Parkett" über die Fortschritte im Ausbau des Holzclusters Steiermark. "Unser schönes Land verfügt über einen beachtlichen und gesunden Reichtum an Wald. Die Nutzung dieses natürlichen Werkstoffs hat in der Steiermark Tradition und auch hier können wir als Region viel an Wissen und Können an Europa weitergeben und davon profitieren", sagte Rack. "Die Steiermark hat es durch die Arbeit der Menschen in unserem Land ins internationale und europäische Spitzenfeld gebracht. Unsere Stimme wird nicht nur gehört, vor allem unsere Produkte werden geschätzt und gekauft. Das ist eine positive Botschaft, die alle in diesen Tagen gern verbreiteten Angstparolen Lügen straft."

Am Abend des heutigen Tages wird Rack noch an der Verleihung
des Großen Goldenen Ehrenzeichens der Steiermark an den ehemaligen bayrischen Europaminister Reinhold Bocklet teilnehmen. "Bayern hat den Slogan 'Laptop und Lederhose' erfunden. Die Steiermark hat ihn zum Nutzen der Menschen in unserem Land umgesetzt", unterstrich
Rack abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Univ.Prof. Dr. Reinhard RACK, Tel.: 0032-2-284-5773
(rrack@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475-79 00 21
(pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005