ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 24. bis 28. Mai 2004

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungskanal des Bayerischen Rundfunks, hat von Montag, dem 24., bis Freitag, den 28. Mai 2004, um 21.00 Uhr folgende Sendungen auf dem Programm:

Montag, 24. Mai: "Ausgeliefert - Vom Leiden der Tiere"-
Im Tierparadies Schabenreith im oberösterreichischen Kremstal leben rund 160 Tiere, die anderswo kein Recht und keine Möglichkeit auf ein gesichertes Überleben hätten. Misshandelte Tiere, die ihren Besitzern keinen Nutzen mehr bringen, hat Doris Hofner-Foltin, die Betreiberin des Gnadenhofs, gerettet.

Dienstag, 25. Mai: "ScienceWeek - Österreichische Forschungstage 2004"

Wissenschaft und Forschung für Neugierige. Unter diesem Motto findet die heurige ScienceWeek statt. Universitäten, Fachhochschulen, wissenschaftliche Vereine und Unternehmen präsentieren sich österreichweit. Einen Schwerpunkt bilden die "Österreichischen Forschungstage" im Wiener MuseumsQuartier. Für das interessierte Publikum eine einmalige Gelegenheit, mit den Forscherinnen persönlich Kontakt aufzunehmen und in spielerischer Weise einmal selbst wissenschaftliche Experimente auszuprobieren. Die ALPHA-Österreich-Dokumentation "ScienceWeek - Österreichische Forschungstage 2004" von Bernhard Hain bringt eine Zusammenfassung und die Höhepunkte der Initiative zur Popularisierung heimischer Forschung und Wissenschaft.

Mittwoch, 26. Mai: "Stille Rebellen - Chinas Muslime"

Susanne Brandstätter hat als erste westliche Journalistin über die größte muslimische Minderheit (20 Millionen Menschen) in Ningxa im Nordwesten von China, in Peking und in Yunnan im Süden gedreht. Die Dokumentation gibt Einblick in die Lebens- und Denkweise, aber auch in die geschichtliche Entwicklung der größten Minderheit Chinas, die auch bekannt ist für ihre eigenständige Lebensweise.

Donnerstag, 27. Mai: "Land und Leute - Das ORF-Landwirtschaftsmagazin"

Milchpreis unter Druck (ein Beitrag aus OÖ):
Während die Anforderungen an die Bauern zur Lieferung eines hochwertigen Produkts immer höher werden, sinkt der Preis, den die Landwirte für einen Liter Milch bekommen. Viele Bauern denken daher an andere Produktionszweige - darunter könnte auch die Landschaft leiden, die durch die Grünfutterwirtschaft gepflegt und erhalten wird.
Blick hinter die Kulissen (ein Beitrag aus der Steiermark):
Vom 17. bis 23. Mai findet in Österreich die Woche der Landwirtschaft statt. Sie steht heuer im Zeichen der Direktvermarkter. Ein einheitliches Gütesiegel für alle geprüften Betriebe unter der Marke "Gutes vom Bauernhof" steht für Qualität. Qualitätsfleisch-Offensive (ein Beitrag aus der Steiermark):
Hochwertiges Fleisch von steirischen Almochsen soll zu einem fairen Preis auf den Markt kommen. Rinderbauern und die Handelskette Spar starten eine Initiative, bei der die Konsumenten erfahren, wie aufwendig die Produktion von Qualitäts-Rindfleisch ist. Die Aktion wird auch von der steirischen Landwirtschaftskammer unterstützt.

Freitag, 28. Mai: "Klingendes Österreich: Burgen"

Sepp Forcher führt durch die schönen Landschaften des niederösterreichischen Wechselgebiets, des Burgenlandes und der Steiermark: von der Burg Seebenstein über Burg Feistritz, Ruine Landsee, Thalberg nach Friedberg, wo ein großes Volksfest gefeiert wird. Die musikalischen Begleiter sind u. a. die Pittentaler Blasmusik, die Stadtkapelle Pinkafeld und die Stadtkapelle Friedberg.

ALPHA Österreich, das ORF-Fenster in BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, kann Montag bis Freitag von 21.00 bis 21.45 Uhr über die Satelliten Astra 1C (analog) und ASTRA 1H (digital) europaweit empfangen werden. Programmübersicht in ORF TELETEXT auf Seite 308 oder auf der Homepage http://tv.ORF.at/alpha bzw. unter http://ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tilbert Matzka
(01) 87878 - DW 13142
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006