NÖ Behörden auf "Katholikentag" gut vorbereitet

Verordnung erlassen

St. Pölten (NLK) - Die niederösterreichischen Behörden sind auf den "Mitteleuropäischen Katholikentag" am kommenden Wochenende in Mariazell gut vorbereitet. Von der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld wurde gestern die letzte notwendige Verordnung erlassen. Damit wurden alle Vorkehrungen für dieses Großereignis am Wochenende getroffen.

Die Behörde appelliert an die Disziplin der Autofahrer: Die Pilger sollen möglichst nicht mit Auto anreisen, sondern mit Bussen. Die anreisenden Busse sollten am Samstag möglichst schon ab Mitternacht in Mariazell eintreffen. Allen, die sich am Samstag erst in der Früh auf den Weg machen, kann nicht garantiert werden, dass sie überhaupt bis nach Mariazell kommen. Bei Schlechtwetter werden alle Autos zurückgeschickt, weil die vorgesehenen Stellplätze in den Wiesen dann nicht benutzbar sind.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002