Onodi: Tierschutz-Einigung im Interesse aller zu begrüßen

Einheitliches Bundesgesetz wichtiger Schritt

St. Pölten (SPI) - "Ich bin erleichtert, dass nun endlich eine Einigung in Sachen Tierschutz erreicht werden konnte", begrüßt die NÖ-Tierschutzreferentin LHStv. Heidemaria Onodi die heute früh erreichte Kompromisslösung in Sachen Bundeseinheitliches Tierschutzgesetz. "Für den Tierschutz ist ein einheitliches Gesetz für ganz Österreich ein wichtiger Schritt. Es war längst überfällig im Interesse der Tiere, aber auch aller beteiligten Interessensgruppen eine Einigung zu erzielen", so Onodi weiter. "Mit einem einheitlichen Tierschutzgesetz ist unser Land einen wichtigen Schritt weiter, dem Tierschutz jenen Stellenwert einzuräumen, den er verdient", so Onodi abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001