Viel Anerkennung für ORF-Koproduktionen beim Festival Golden Prague

Special Mention für "Imagine, Imagine" und "Furtwängler's Love"

Wien (OTS) - Es ist eines der ältesten und renommiertesten TV-Festivals - das Festival Golden Prague. Zwei Produktionen, bei denen der ORF als Koproduzent beteiligt ist, wurden bei der jüngsten, 41. Auflage des Festivals lobend hervorgehoben: Frederick Bakers Doku "Imagine, Imagine" und "Furtwängler's Love", Jan Schmidt-Garres eindrucksvoller Filmessay über den Komponisten, dessen Todestag sich heuer zum 50. Mal jährt.

"Imagine, Imagine", eine Koproduktion von BBC und ORF, entwickelt sich zum Festivalhit: Der Film, der den Musiker John Lennon mit seiner Botschaft "Peace and Love" als Heiligen der globalen Popkultur, als Kristallisationskern einer neuen Religion, dem Lennonismus, zeigt, lief bereits mit großem Erfolg bei den Filmfestivals in Montreal und in Nashville. Nun gab es auch eine erfreuliche Auszeichnung: Kürzlich wurde "Imagine, Imagine" im Rahmen des Festival Golden Prague mit einer besonderen Erwähnung - einer "Special Mention" - bedacht. "Durch den ironischen Song zeichnet dieser Film ein farbenfrohes Bild einer globalen Generation", so die Jurybegründung. Frederick Bakers Meisterwerk, das im Oktober 2003 im ORF zu sehen war, findet übrigens im Juni auch seinen Weg in die Kinos: Am 4. Juni feiert der Film Österreichpremiere.

"Furtwängler's Love" hingegen hat seine ORF-Premiere noch vor sich. Der Film, eine Koproduktion von BR, SF DRS, ORF, NRK, YLE und MTV, hergestellt von PARS MEDIA GmbH, wurde beim Golden Prague Festival als "warmer und persönlicher Film, der seinem Titel sehr schön gerecht wird" gelobt. Das so ungewöhnliche wie berührende Porträt, in dem mit Elisabeth Furtwängler, Wilhelms Witwe, eine Brücke zu Fürtwänglers Werk und Wesen geschaffen wird, steht voraussichtlich im Herbst 2004 auf dem ORF-Programm.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001