Kronberger zu SPÖ-Wahlauftakt: "Nichts Neues unter der Sonne"

Wien, 2004-05-18 (fpd) - Mit den Worten "Nichts Neues unter der Sonne" kommentierte der freiheitliche EU-Spitzenkandidat Hans Kronberger den heutigen Wahlauftakt der SPÖ. ****

Außer Rundumschlägen gegen die politischen Mitbewerber hätten Gusenbauer, Swoboda und Co. nichts zu bieten gehabt. Es mangle der SPÖ an Visionen und Konzepten. Für die Herausforderungen, die auf Österreich und Europa zukämen, sei sie ganz und gar nicht gewappnet. Eine Stimme für die SPÖ sei eine verlorene Stimme. "Nur eine Stimme für die FPÖ ist eine Stimme für Österreich", betonte Kronberger. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat
Tel.: 0664-8257801

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0009