Ferrero-Waldner verurteilt Israels Vorgehen im Gaza-Streifen

"inakzeptable Aktion muss sofort beendet werden"

Brüssel, 18. Mai 2004 (OTS) - Außenministerin Benita Ferrero-Waldner hat heute am Rande des Außenministerrates in Brüssel Israels Vorgehen im Gaza-Streifen scharf verurteilt. "Die Zerstörung der Häuser ist unzulässig und steht im Gegensatz zum Nahost-Friedensfahrplan. Gemeinsam mit meinen EU-Kollegen habe ich gestern die Zerstörung palästinensischer Häuser im Gaza-Streifen als unverhältnismäßig und als Völkerrechtsverstoß verurteilt. Der Hohe Repräsentant für die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik Javier Solana ist jetzt in Kontakt mit den USA, der palästinensischen und der israelischen Führung, um zu sehen, wie das beendet werden kann. Diese inakzeptable Aktion muss sofort beendet werden", sagte Ferrero-Waldner.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Dr. Johannes Peterlik, Pressesprecher
Tel.: (++43-676) 8999-3265
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0003