Muttonen fordert von Gehrer Konsequenzen aus Saliera-Diebstahl

Wien (SK) "Die Bildungsministerin behandelt den größten Kunstraub in Österreichs Geschichte so, als ob tatsächlich nur ein einfaches Salzfässchen abhanden gekommen wäre", kritisiert SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen. Sie fordert von Bildungsministerin Gehrer Konsequenzen. Nach Ansicht von Muttonen hätte Gehrer das Rücktrittsangebot vom Direktor des Kunsthistorischen Museums, Wilfried Seipel, nach dem Diebstahl der Saliera annehmen müssen. Seipels gestriger Auftritt in der ORF-Sendung "Treffpunkt Kultur" bestärkt Muttonen in ihrer Ansicht, dass Seipel rücktrittsreif sei. ****

Muttonen wirft Gehrer und Museumsdirektor Seipel am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst vor, "dass sie angesichts eines Schadens in Höhe von 50 Millionen Euro erstaunlich wenig Einsicht zeigen". Muttonen argumentiert, dass die Verantwortlichkeiten "klar verteilt" seien: Gehrer trage die politische Verantwortung und Seipel die Verantwortung für Sicherheitsmängel im Kunsthistorischen Museum.

Die Rechtfertigung von Seipel, dass die Saliera-Diebe "keine laienhaften Einbrecher" gewesen seien, könne die jüngst aufgedeckten Sicherheitsmängel im KHM keineswegs entschuldigen, sagte Muttonen. "Wenn Gehrer nun dem Kunsthistorische Museum erneut 'eine der besten Sicherheitsanlagen' attestiert, dann erscheinen Zweifel an ihrer Urteilsfähigkeit und damit an ihrer Eignung für das Ministeramt angezeigt", sagte Muttonen.

Die SPÖ-Kultursprecherin wies außerdem darauf hin, dass die Beantwortung dreier parlamentarischer Anfragen zum Kunsthistorischen Museum (395/AB, 407/AB, 808/AB) durch die Bildungsministerin in offensichtlichem Widerspruch zum Bericht der Polizei stehen. Muttonen hat daher gestern erneut eine parlamentarische Anfrage an die Ministerin gestellt, um diese Widersprüche aufzuklären. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017