BA-CA will Wiens höchstes Hochhaus bauen

In der Donau-City bei der Reichsbrücke sollen zwei 200-Meter-Türme errichtet werden.

Wien (OTS) - Die Immobilientochter der Bank Austria Creditanstalt (BAI) will direkt neben der Wiener Reichsbrücke auf dem Areal der Donau City zwei bis zu 200 Meter hohe Bürotrüme errichten. BAI-Vorstand Thoma Jakoubek: "Insesamt werden wir 1,1 Milliarden Euro investieren und auf 17,4 Hektar Fläche 500.000 Quadratmeter Büroräume errichten. Das ist mit deutlichem Abstand das größe Immobilienprojekt in Österreich."

Der Masterplan des Projektes - es wird gemeinsam mit der Entwicklungsfirma WED umgesetzt - sieht vorerst zwei Büro-Wolkenkratzer von jeweils 180 bis 200 Meter Höhe vor, verbunden durch Shoppingmalls und kleinere Bürohäuser. Chefarchitekt ist der Franzose Dominique Perrault.

Die Hochhäuser werden exakt entlang der Überplattung der Donauauferautobahn A22.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006