Salzburg: Hampson steht als Intendant nicht zur Verfügung

Wien (OTS) - Star-Bariton Thomas Hampson, zuletzt häufig für die Nachfolge Peter Ruzickas an der Spitze der Salzburger Festspiele genannt, steht für diese Position nicht zur Verfügung. Das erklärt er in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe. Hampson: "Es hat keinerlei Gespräche von offizieller Seite mit mir gegeben. Ich bin mit Salzburg sehr verbunden und der größte Fan dieses Festivals, und die Frage nach der neuen Führung beschäftigt mich natürlich. Aber: Ich bin in erster Linie Sänger und habe vor, noch die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre diesen Beruf auszuüben. Als Intendant - und das gilt nicht nur für Salzburg - stehe ich daher derzeit nicht zur Verfügung."

Prinzipiell fordert Hampson im NEWS-Interview allerdings größere Mitsprache der Künstler bei den Entscheidungsprozessen der Festspiele. Für einen Beirat führender Künstler in Salzburg wäre er ansprechbar: "Einer solchen Verantwortung könnte ich mich wahrscheinlich nicht entziehen. Aber wer mich kennt, weiß ohnehin, dass mich diese Fragen außerordentlich beschäftigen. Ein Anliegen von mir wäre, dass das Konzertrepertoire wieder mehr ins konzeptionelle Zentrum rückt."

Hampson befürwortet außerdem wie schon Franz Welser-Möst eine Reduktion der Festspielaufführungen zugunsten höchster Qualität."Salzburg ist kein Sommerzirkus. Kunst ist nicht nur Unterhaltung. Sie ist mehr als eine Freizeitbeschäftigung und keinesfalls als Alternative zum Rollerblade-Fahren oder zum Fernsehen zu sehen. Kunst untermauert und unterstützt die auseinandersetzung mit unserem inneren Sein. Für diese Auseinandersetzung muss Salzburg stehen. Es darf kein Ort werden, in dem Unterhaltung und Events dominieren."

Im Mozart-Jahr 2006 wird Hampson laut NEWS nur an einer der 22 Opernproduktionen, nämlich der "Don Giovanni"-Wiederaufnahme unter Harnoncourt und Kusej, teilnehmen. Die ihm angebotene Rolle des "Figaro"-Grafen stehe nicht in seiner Lebensplanung.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001