Dienstag: "Heitere Klassiker" im Haus Hofmannsthal

Wien (OTS) - Der "Bezirkskulturverein Wien 1" und "Ars Lyrica" organisieren am Dienstag, 18. Mai, eine beachtenswerte Konzert-Veranstaltung. Ab 19.30 Uhr tragen die Vokalisten Nika Milliard (St. Petersburg) und Johannes Jokel (Wien) ausgewähltes Liedgut von Mozart, Beethoven, Brahms, Offenbach und weiteren bekannten Tondichtern vor. Unter dem Titel "Heitere Klassiker" erschallen im "Haus Hofmannsthal" in Wien 3., Reisnerstraße 37, kurzweilige Lieder, Duette und Balladen der großen Meister. Die Melodien offenbaren die "heiteren Seiten" der Komponisten. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro (ermäßigter Preis: 12 Euro, u.a. für Studenten).

Die russische Sopranistin Nika Milliard startete ihre Karriere am "Musiktheater Nowosibirsk". Es folgten erfolgreiche Jahre am "Musiktheater St. Petersburg" und schließlich Konzerte in aller Welt. Neben der Zusammenarbeit mit renommierten Orchestern sind Auftritte im Rundfunk und Fernsehen zu vermerken. Nika Milliard war in Wien beispielsweise im "Konzerthaus" wie auch im "Radio-Kulturhaus" zu hören. Der Wiener Bassist Johannes Jokel blickt gleichfalls auf zahlreiche Konzerte auf großen Bühnen zurück. Jokel arbeitete bei seinen Gastspielen in ganz Europa mehrfach mit namhaften Dirigenten und Klangkörpern zusammen. Aufnahmen für Hörfunk und TV sowie die Teilnahme an Musik-Festivals sind ebenso zu erwähnen. Von 1987 bis 1995 wirkte Johannes Jokel als künstlerischer Leiter der "Gmundner Festspiele".

Allgemeine Informationen:

o Ars Lyrica: http://www.ars-lyrica.com/ o Haus Hofmannsthal: http://www.haus-hofmannsthal.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010