Weiter investieren, um Qualität im Gewässerschutz zu halten

Sanierung der ARA Ludesch abgeschlossen

Ludesch (VLK) – Mit Gesamtinvestitionen von 4,4 Millionen
Euro ist die Abwasserreinigungsanlage Ludesch in den
vergangenen zwei Jahren auf neuesten Stand der Technik
gebracht worden. Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Wasserwirtschaftsreferent Landesstatthalter Dieter Egger gratulierten heute, Donnerstag, zur erfolgreichen
Fertigstellung der Arbeiten. ****

Die Abwasserreinigung ist eine der zentralen Aufgaben im Gewässerschutz. Vorarlberg liegt mit einem Kanalisations-Anschlussgrad von 94 Prozent an der Spitze der Bundesländer
und alle wesentlichen Gewässer des Landes haben eine gute Wasserqualität. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg haben
laut LH Sausgruber die Gemeinden, beträchtliche Mittel in
den Bau und den Betrieb von Kanälen und Kläranlagen
investieren und dabei von Land und Bund unterstützt werden. Sausgruber unterstrich die Effizienz der Struktur der Abwasserverbände im Sinne einer wirksamen Zusammenarbeit
der Gemeinden.

Die ARA Ludesch des Abwasserverbandes Region Bludenz
stellt den Gewässerschutz von Ludesch bis nach Brand und
Klösterle sicher. LSth. Egger: "Das ist ein wichtiger
Beitrag zur Reinhaltung von drei Hauptgewässern unseres
Landes: Alfenz, Alvier und Ill – und damit nicht zu
vergessen auch zur Reinhaltung des Bodensees."

Eine der wichtigsten Gewässerschutz-Aufgaben für die
Zukunft sieht Egger darin, das bestehende hohe Niveau zu
halten: "Die laufende Anpassung der Kläranlagen und
Kanalisationen an den Stand der Technik und an die
Anforderungen der zunehmenden Raumnutzung und
Wirtschaftsentwicklung ist eine große Herausforderung für
unsere Gemeinden. Das Land Vorarlberg unterstützt sie dabei tatkräftig." Die Förderungen des Landes betragen derzeit
rund 10,2 Millionen Euro pro Jahr.
(gw/dw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0007