ORF-"Confetti TiVi" bei der "Safety Tour 2004"

Sicherste Volksschulklasse Österreichs gesucht

Wien (OTS) - Zum fünften Mal sucht heuer der Österreichische Zivilschutzverband in Kooperation mit "Confetti TiVi" im Rahmen der "Safety Tour 2004" die sicherste Volksschulklasse Österreichs. 2004 werden mehr als 40.000 Kinder aus Österreich und den Nachbarländern zu den Sicherheitsbewerben erwartet. Bei einer Pressekonferenz wurden das Programm 2004 und die Stationen vorgestellt. Gekommen waren neben "Forscherexpress"-Star und Erfolgsautor Thomas Brezina, Zivilschutz-Präsident Anton Gaál, Direktor Max Windhager von der Wiener Städtischen Versicherung und Dr. Mechthild Rotter von der AUVA sowie Vertreter der unterstützenden Organisationen: die Helfer Wiens, Rettung, Feuerwehr und Polizei. Durch den Vormittag, der auch viel Action für Kids bot, führte "Confetti TiVi"-Moderator Andreas Seidl, der während der gesamten Tour die Moderation übernimmt. Seidl: "Seit fünf Jahren bin ich nun bei der 'Safety Tour' dabei. Bei uns steht das spielerische Lernen im Vordergrund. Toll finde ich immer wieder, dass die Kinder nach unseren Spielen auf Sicherheitsfragen - wie etwa nach der Telefonnummer der Bergrettung - auf Anhieb richtig antworten. Die meisten Erwachsenen müssten da wohl passen. Schön ist auch zu sehen, wie motiviert die Kinder sind, alle wollen gewinnen, trotzdem herrscht sportliche Fairness und man freut sich auch über die Erfolge anderer Schulklassen."

Auch Thomas Brezina liegt das Thema Sicherheit sehr am Herzen: "Es ist einfach, Kinder für etwas Positives zu begeistern. Ich halte es für wichtig, sie in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen die Sicherheit zu geben, im Notfall richtig zu handeln. Wir Erwachsene sind oft kein gutes Beispiel für Kinder, umgekehrt gehen Kinder oft mit gutem Beispiel voran."

Zivilschutz-Präsident Anton Gaál zur Tour: "Ich möchte mich bei 'Confetti TiVi' und Moderator Andreas Seidl für ihren Einsatz bedanken. Ich freue mich auch sehr, dass Thomas Brezina unsere Initiative aktiv unterstützt, und hoffe, dass wir in den nächsten Jahren auch europaweit starten werden."

Die "Safety Tour 2004" startet am Montag, dem 24. Mai, in Oberpullendorf im Burgenland. Das große Bundesfinale findet am Dienstag, dem 15. Juni, auf der Kaiserwiese im Wiener Prater statt. Gemeinsam mit einem "Confetti"-Animationsteam sorgt Andreas Seidl für Stimmung an den zehn Tourorten. Für das Finale hat Thomas Brezina bereits sein Kommen angesagt. "Confetti TiVi" begleitet die "Safety Tour" auch on air: Neben Trailern und Spots zu den einzelnen Stationen stehen ab 22. Mai regelmäßige Berichte zu den Events auf dem Programm von "Elmers beste Reste", "Glupschauge" und den "News". Auch die ORF-Landesstudios schließen sich der Aktion, die unter dem Motto "Wissen ist Schutz" steht, an und berichten in ihren Programmen.

Die Termine im Einzelnen:

24. Mai: Oberpullendorf, Burgenland
26. Mai: Telfs, Tirol
27. Mai: Lustenau, Vorarlberg
28. Mai: Grödig, Salzburg
2. Juni: Steyr, Oberösterreich
3. Juni: Traiskirchen, Niederösterreich
4. Juni: Hans-Radl-Volksschule, Währinger Straße 173-181, 1180 Wien 8. Juni: Klagenfurt, Kärnten
9. Juni: Bärnbach, Steiermark
Bundesfinale
15. Juni: Kaiserwiese im Prater, Wien

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008