EU-Spitzenkandidaten/innen beim Start von vote4future: Presse- und Fototermin

Jugendvertretung tourt mit Jugendwahlaufrufs-Kampagne durch ganz Österreich

Wien (OTS) - Presse- und Fototermin: Montag, 17. Mai 2004, 10.00
Uhr Mariahilferstraße 2 / Ecke Museumsstraße, 1070 Wien

EU-Spitzenkandidaten/innen aller Parteien/Listen und junge Menschen auf einer überdimensionalen Wippe

Anschließend Pressegespräch mit

Bernd Lunglmayr, Geschäftsführer der Bundesjugendvertretung Hannes Swoboda, SPÖ Ursula Stenzel, ÖVP Heike Trammer, FPÖ Johannes Voggenhuber, Die Grünen Leo Gabriel, "Linke - Opposition für ein solidarisches Europa" Hans-Peter Martin, Liste Hans-Peter Martin (angefragt)

Die Meinungsforscher rechnen bei den kommenden Europawahlen mit einer äußerst niedrigen Wahlbeteiligung: Nur ein Drittel aller Österreicher will sicher wählen gehen. Um mehr junge Menschen in die Wahlkabinen zu bringen, startet die Bundesjugendvertretung (BJV) in Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments mit vote4future eine Wahlaufrufs- und Motivations-Kampagne für Erst-und Jungwähler. Mit dabei: die EU-Spitzenkandidaten/innen aller Parteien. Diese werden gemeinsam mit jungen Menschen auf einer überdimensionalen Wippe stehen und damit jungen Menschen symbolisieren: "Deine Stimme bewegt Europa!"

"Wir wollen mit vote4future bewirken, dass die Jungen den Zusammenhang zwischen Entscheidungen in Europa und ihrem Alltag besser erkennen, damit junge Menschen in Europa stärker mitmischen. Wir helfen ihnen durch den Polit-Dschungel", so Bernd Lunglmayr, Geschäftsführer der BJV. Die Botschaft von vote4future: "Deine Stimme bewegt Europa!"

Mit drei Mini-Bussen touren die vote4future-Teams durch ganz Österreich und bauen Info-Points in Krems, Dornbirn, Wels und in vielen anderen Städten auf, informieren junge Menschen darüber, wie sehr Entscheidungen der EU in Österreich wirken und wie wichtig es darum ist, bei dieser Wahl wählen zu gehen. Die Website www.vote4future.at liefert jungen Menschen viele Infos rund ums Thema "Wahlen und wählen". Bei Live-Chats in Kooperation mit FM4 werden die EU-Spitzenkandidaten/innen jungen Menschen Rede und Antwort stehen.

Die Medienvertreter/innen sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Judith Pfeifer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0676/880111046
judith.pfeifer@jugendvertretung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001