Pankl liefert High-Tech-Systeme für unbemannten Helikopter - CAMCOPTER(R) S-100

Prototypen für unbemannten Helikopter geliefert

Kapfenberg (OTS) - Das steirische High-Tech-Unternehmen Pankl hat nach knapp einjähriger Entwicklungsarbeit erste Prototypen eines Hauptrotorkopfs und einer Heckrotorantriebswelle für eine neue Generation unbemannter Helikopter (UAV) Typ CAMCOPTER(R) S-100 an die Schiebel Elektronische Geräte GmbH geliefert. Pankl hat nicht nur die Produktion sondern auch die Berechnung und Detailkonstruktion dieser superkritischen High-Tech-Systeme für Schiebel übernommen. Pankl überzeugt dabei insbesondere durch die Erfahrung mit Leichtbaukomponenten aus hochwertigen Werkstoffen, die für extreme mechanische Belastungen ausgelegt sind. Das High-Tech-Unternehmen aus Österreich entwickelt und erzeugt seit Jahren aus derartigen Werkstoffen mechanisch bewegliche Motor- und Antriebssysteme sowie Fahrwerksteile für die Rennsport- und Luftfahrtindustrie.

Pankl als Zulieferer etabliert

"Die Tests verlaufen planmäßig und Bodentests der von Pankl gelieferten Bauteile wurden bereits erfolgreich abgeschlossen. Weltweit besteht ein großes Interesse an unbemannten Helikoptern", erläutert Firmenchef Hans G. Schiebel. Die Serienproduktion mit rund 100 Stück pro Jahr, bei der sich Pankl als Zulieferer für Hauptrotorkopf und Heckrotorantriebswelle etabliert hat, ist ab April 2005 geplant. Die im Jahr 1951 gegründete Schiebel Elektronische Geräte GmbH entwickelt und produziert mit rund 100 Mitarbeitern weltweit High-Tech-Systeme wie Minensuchgeräte und unbemannte Helikopter.

Erwartetes Auftragsvolumen 10 Mio. EUR

Dieses Projekt ist eines der derzeit von Pankl bearbeiteten 15 Neuprojekte in der Luftfahrt. In den nächsten 10 Jahren erwartet Pankl aus dieser Zusammenarbeit ein Auftragsvolumen von bis zu 10 Mio. EUR. Pankl plant in den kommenden fünf Jahren den Anteil der Luftfahrt auf 25 bis 30 Prozent am Gesamtumsatz auszubauen. Neben dem reinen Umsatzzuwachs wird das Unternehmen aber insgesamt von der gleichmäßigeren Kapazitätsauslastung durch die langfristige Auftragsvergabe in der Luftfahrtindustrie profitieren.

Rückfragen & Kontakt:

Pankl Racing Systems AG
Head of Corporate Communications & Investor Relations
Heidrun Sölkner
Tel.: 0043 3862 33 999 114
ir@pankl.co.at
Internet: http://www.pankl.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001