Strache: Unglaubliche Blamage: Wien als einziges Bundesland ohne Landeshymne

Wiener FPÖ schlägt Wettbewerb für Komposition vor -Bürgermeister soll mit ORF-Landesstudio Wien dabei kooperieren

Wien, 2004-05-12 (fpd) - Angesichts der neuen medialen Diskussion rund um die Tiroler Landeshymne zeigt sich in ausgesprochen blamabler Art und Weise, daß Wien das einzige österreichische Bundesland ohne eigene Hymne ist. ****

Das Nicht-Vorhandensein einer eigenen Landeshymne ist mit Sicherheit auch ein starker Ausdruck dafür, daß von seiten der Stadtverwaltung überhaupt kein Wien-Patriotismus hochkommen soll. Dies fügt sich auch in die aktuelle Politik der Wiener SPÖ ein, etwa den Wiener Hausberg, den Kahlenberg, derart verschandeln zu lassen, oder auch, daß der Wiener Prater jetzt in eine Spielhölle umfunktioniert werden soll, kritisierte Strache.

Eine eigene Wiener Hymne wäre nicht nur eine Selbstverständlichkeit für die Bundeshauptstadt, sondern geradezu eine Notwendigkeit für Wien als Weltstadt. In diesem Zusammenhang wären auch Überlegungen anzustellen, die Wiener Landesbürgerschaft zu verfestigen und auch mit besonderen Rechten auszustatten.

Strache machte in diesem Zusammenhang auch darauf aufmerksam, daß in der Vergangenheit von der Wiener Landesregierung einmal darüber nachgedacht wurde, ob sich nicht auch Wien - als letztes Bundesland -eine eigene Hymne geben solle. Diese Diskussion im Jahr 1997 sei aber - typisch für das rote Wien - total verebbt.

Er, Strache, schlage vor, daß der Wiener Bürgermeister bzw. Landeshauptmann einen Wettbewerb ausschreibt, damit Wien wenigstens im 21. Jahrhundert eine eigenen Hymne erhält. Denkbar wäre hier auch, daß eine Kooperation mit dem ORF-Wien angesteuert wird, damit diese Hymne unter möglichst breiter Beteiligung der Öffentlichkeit ausgesucht werden könne. Wien als Weltstadt und als Bundeshauptstadt müsse jedenfalls schleunigst diese Blamage loswerden, über keine eigene Landeshymne zu verfügen, wie es für jedes andere österreichische Bundesland eine Selbstverständlichkeit ist. (Schluß) HV nnnn

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien 4000-81794

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001