Einladung zur Veranstaltung "Der Tod, das muss ein Wiener sein" am Donnerstag, den 13.5.2004

Seit Jänner dieses Jahres hat der Wiener Bestattungsmarkt einen neuen Anbieter.

Wien (OTS) - In den ersten Monaten ist die Bestattung am
Rochusmarkt zum zweitgrößten Bestattungsunternehmen in Wien gewachsen. Grund genug für das flexible und kundenorientierte Unternehmen nach den ersten 114 Tagen eine erste Bilanz zu ziehen.

Geschäftsführer Fetka:"Wir wollen ein offenes Haus sein, das Thema Tod auch unabhängig von einem Trauerfall behandeln". Ganz nach diesem Motto lädt die Bestattung am Rochusmarkt zu einem informativen und unterhaltsamen Nachmittag unter dem Titel: "Der Tod, das muss ein Wiener sein" ein.

Vzbgm Dr. Sepp Rieder wird die Veranstaltung eröffnen, musikalisch unterstützt von der Gruppe "Schrägsaitn". Univ. Prof. Dr. Hans Bankl, der bekannten Pathologe und Autor des Buches "der Pathologe weiß alles, aber leider zu spät..." liest aus seinen Büchern. Julius Müller, der ehemalige Museumsreferent der Bestattung Wien, zitiert heitere Geschichten über den Tod. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von einem Akademischen Bläserensemble und acht Sängern der Staats- und Volksoper.

Termin: Donnerstag, 13.Mai 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr mit: Vzbgm Dr. Sepp Rieder (offizielle Eröffnung um 15.30 Uhr) Karl Fetka, Geschäftsführer der Bestattung am Rochusmarkt Gruppe "Schrägsaitn" Univ. Prof. Dr. Hans Bankl Julius Müller, ehemaliger Museumsreferent der Bestattung Wien Ort: Bestattung am Rochusmarkt, Landstraßer Hauptstraße 39, Ecke Salmgasse, 1030 Wien

Alle Redaktionen sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen!

Die Bestattung am Rochusmarkt

Die Bestattung am Rochusmarkt ist eine selbständige Tochter der Bestattung Wien und wurde im Jänner 2004 gegründet. Sie will den reichen Erfahrungsschatz der Bestattung Wien nutzen, aber mit den flexiblen Strukturen eines Kleinbetriebs vereinen. Dadurch kann sie mit Flexibiltät, Schnelligkeit und einer besonders individuellen Betreuung überzeugen.

Geschäftsführer Fetka zu seinen Leitgedanken: "Wir sehen uns vor allem als Berater und Dienstleister. Unser Personal ist vielseitig ausgebildet, dadurch können wir unsere Kunden mit Kompetenz und ohne Zeitdruck betreuen. Das persönliche Gespräch und die individuelle Gestaltung der Trauerfeier stehen für uns im Mittelpunkt."

Rückfragen & Kontakt:

BESTATTUNG WIEN GmbH
Goldeggasse 19, 1041 Wien
Mag. Jürgen Sild
Pressesprecher
Tel.: (01) 501 95 - 4225
Fax.: (01) 501 95 - 4320
juergen.sild@bestattungwien.at
http://www.bestattungwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0004