"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Modellfall Wacker" (Von Peter Nindler)

Ausgabe vom 10. Mai 2004

Innsbruck (OTS) - Nein, reden bringt selten etwas. Da ziehen die Wanderprediger von einer Sportart zur anderen und fordern ein Umdenken. Aus dem heimischen Nachwuchs soll schließlich jene Fußballgeneration wachsen, die bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 für Furore sorgen soll. Die Betonung liegt auf soll.
Die Realität sieht leider anders aus. Der Fußball, aber nicht nur der Fußball, orientiert sich lediglich am kurzfristigen Erfolg. Nur wenn kein Geld vorhanden ist, hat die Fußballjugend in Österreich tatsächlich eine Chance. Von Frank Stronach bis Hannes Kartnig, von Pasching bis Salzburg - alle setzen auf alte Hüte für eine neue Zukunft.
Tirol musste schon längst umdenken, die Pleite des FC Tirol erstmals verdauen. Nicht auszudenken, wenn er noch existieren würde. Wahrscheinlich gäbe es keinen Taufschein-Tiroler mehr in der Stammmannschaft. Fußball-Tirol wäre heute eine Schimäre ohne Inhalt. Angesichts der Vergangenheit ist Wackers Durchmarsch ein Erfolg der Beharrlichkeit, von dem der Sport in Tirol insgesamt profitiert. Wacker erspielte sich den Stellenwert einer Marke, die Jugend und Dynamik verspricht. Dahinter steckt ein Konzept, ein spielerischer Kreislauf, der sich vielleicht in einigen Jahren finanziell bezahlt macht. Denn in der Nachwuchsförderung schlummert das Kapital von morgen. Nicht nur für Wacker.
Natürlich werden die Jungen wie Eder, Schrott oder Mader einmal das Weite suchen, die Herausforderung bei anderen Vereinen suchen. Möglicherweise bilden die jungen Wilden aus dem Westen aber das Rückgrat der EM-Mannschaft 2008, nicht jene noch unauffindbaren Talente, von denen Fußballbund und Bundesliga gerne sprechen. Denn viele Nachwuchsstars verschwinden bei Stronach und Co. in der Versenkung.
So gesehen könnte Wacker Tirol eine neue Qualität in den österreichischen Sport bringen und hoffentlich auch beibehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion - Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001