Gratzer: Anderswelt im Waldviertel als Gästemagnet weiter ausgebaut

Für Erweiterung des Angebots Förderung des Landes zur Verfügung gestellt

St. Pölten (SPI) - 72.734 Euro aus Mitteln der Regionalförderung wurden vom Land Niederösterreich als Zuschuss für die Erweiterung der "Anderswelt" in Heidenreichstein, Bezirk Gmünd, bewilligt. "Für den Tourismus in der Region Waldviertel ist die Anderswelt, neben der landschaftlichen Schönheit der Region, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der exzellenten Gastronomie, sicher einer der wichtigsten Gästemagneten. Mit dem nun vom Land bewilligten Zuschuss wird ein Investitionsvolumen von fast 200.000 Euro zur Erweiterung des Angebots der Anderswelt unterstützt. Für den Tourismus und damit auch für die Wirtschaft der Region ist das sicher ein wichtiger Impuls", so der Tourismussprecher der SPNÖ, LAbg. Ing. Franz Gratzer.****

Mit den Optimierungsmaßnahmen soll die Anderswelt, basierend auf den bisherigen Erfahrungen, noch besser an die Markterfordernisse angepasst werden. Die Baumaßnahmen - mit der Fertigstellung ist noch im Sommer des heurigen Jahres zu rechnen - umfassen die Verlegung des Eingangs- und Kassenbereiches, die Errichtung einer schwimmenden Brücke, den Anbau einer hölzernen Terrasse beim Restaurant, die Umgestaltung des Experimentierraums und den Umbau der Garderobe. Außerdem werden Wasserspielgeräte, wie ein Floß und ein Trampolin, für den Teich sowie weitere Spiele für den Außenbereich und Audioguides angeschafft.

"Niederösterreich an sich hat unzählige Attraktionen für Gäste und Besucher zu bieten. Besuchermagneten wie die Anderswelt tragen aber wesentlich zur Anziehungskraft der Region bei. Eine Förderung der öffentlichen Hand für dieses Projekt kommt daher nicht nur dem Erlebnispark selber zu Gute, sondern auch der ganzen Region", so Gratzer abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004