Schüler haben Spaß an Mathe

"Känguru"-Siegerehrung im Landhaus

Bregenz (VLK) – Immer mehr Vorarlberger Schülerinnen und Schüler finden Spaß an der Mathematik. Am internationalen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" haben heuer 5.648
Schülerinnen und Schüler aus 16 Vorarlberger Schulen
mitgemacht – um 14,3 Prozent mehr als im Vorjahr! "Die
jungen Talente haben wieder tolle Leistungen gezeigt",
lobte Schullandesrat Siegi Stemer bei der Siegerehrung
gestern, Donnerstag, im Landhaus. ****

"Das Rechnen gehört – neben Lesen und Schreiben – zu den absoluten Schlüsselqualifikationen im Leben", so Stemer:
"'Känguru der Mathematik' fördert auf spielerische Art und
Weise die Begeisterung und das Interesse am Rechnen, am
logischen Denken und am Lösen kniffliger Aufgaben." Damit
sollen die vielfältigen Seiten und Anwendbarkeiten des
Faches Mathematik aufgezeigt, Ängste abgebaut und die
Freude an Mathematik gefördert werden.

Der Wettbewerb findet jedes Jahr am dritten Donnerstag
im März in zahlreichen europäischen Ländern statt, überall
mit gleichlautenden Aufgaben. Außer Zirkel und Lineal gibt
es keine Hilfsmittel. Insgesamt nahmen heuer wieder mehr
als drei Millionen Schülerinnen und Schüler vom achten bis
zum 18. Lebensjahr in fünf Kategorien (Écolier, Benjamin,
Kadett, Junior und Student) teil.

Die Vorarlberger Siegerinnen und Sieger:
Lukas Hechenberger, BG Bludenz
Lukas Mayerhofer, BG/BRG Feldkirch
Julia Würtinger, BG Lustenau
Waltraud Lederle, BG/BRG Feldkirch
Roland Berndt, PG Mehrerau
Daniela Schwendinger, BG Dornbirn
Ruben Podesser, BG Gallus
Michael Razen, BG/BRG Feldkirch
(gw/dw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010