Brauner übergab Rettungsmedaillen an zwei Lebensretter

Ehepaar zog im Februar 2003 zwei eingebrochene Buben aus zugefrorenem Teich

Wien (OTS) - "Zwei ganz spezielle Menschen, die im wahrsten Sinne des Wortes für andere ihr Leben aufs Spiel gesetzt haben", ehrte Wiens Stadträtin Mag. Renate Brauner gestern, Donnerstag. Im Namen der Wiener Landesregierung überreichte die Stadträtin die Rettungsmedaille der Stadt Wien an Claudia und Georg Sima, die im Februar 2003 zwei Kindern das Leben gerettet haben.****

An diesem Tag war das Ehepaar mit seinen eigenen Kindern im WIG-Gelände im 10. Wiener Gemeindebezirk spazieren und befand sich gerade in der Nähe des bis auf den Bereich des darin befindlichen Springbrunnens zugefrorenen Flösslerteiches. Durch Zufall sah Claudia Sima, wie ein damals achtjähriger Junge auf diesen Springbrunnen zurannte und dort sofort einbrach. Der damals zwölfjährige Bruder lief ihm hinterher, um zu helfen und brach daraufhin ebenfalls ein.

Das Ehepaar rannte trotz der Gefahr zu der besagten Stelle, brach ebenfalls ein und schwamm zu den bereits teilweise unter Wasser befindlichen Kindern, um sie über Wasser zu halten bzw. diese schwimmend an das steilabfallende und mit Gebüsch verwachsene Ufer des Teiches zu bringen.

Ein Mitarbeiter der Magistratsabteilung 42 - Stadtgartenamt brachte schließlich alle Beteiligten mit seinem Fahrzeug zum Nordtor des WIG-Geländes, wo bereits die Rettung und die Polizei wartete, um die bereits geschwächten und unterkühlten Kinder entgegen zunehmen. Die Kinder wurden zur Untersuchung in das Sozialmedizinische Zentrum Ost-Donauspital gebracht, das Ehepaar begab sich selbständig nach Hause. Nur durch das rasche und beherzte Eingreifen unter Einsatz des eigenen Lebens von Claudia und Ing. Georg Sima konnten die zwei Buben gerettet werden.

"Gerade in der heutigen Zeit heißt es immer, die Leute schauen weg, wenn etwas passiert und tun nichts. Sie beide sind das lebende Beispiel, dass Wien auch hier erfreulicherweise anders ist", dankte die Stadträtin den beiden Lebensrettern.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023