WAG - Unternehmensbilanz 2003 kann sich sehen lassen

Die Wohnanlagen Gesellschaft mbH (WAG) beendet das Geschäftsjahr mit einem Jahresüberschuss von beachtlichen 14,5 Millionen Euro

Wien (OTS) - Am "Vorabend" der Privatisierung präsentierte heute die WAG ihren sehr erfolgreichen Jahresabschluss 2003 mit einer Ergebnissteigerung im operativen Geschäft von rund 1,2 Millionen Euro bei real konstanten Nettomieten. Die langfristige Unternehmensstrategie der
Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit im Bestand konnte auch im vergangenen Jahr von der WAG erfolgreich umgesetzt werden.

Erfreut über diese positive Entwicklung der WAG zeigte sich Eigentümervertreter Bundesminister Karl-Heinz Grasser: "Der WAG ist es gelungen, sich am Markt als kompetenter Immobiliendienstleister zu etablieren, was sich auch in den sehr positiven Finanzkennziffern 2003 wiederspiegelt. Diese guten Unternehmenszahlen sind beste Voraussetzung für ein attraktives Ergebnis im Veräußerungsprozess der WAG."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Pasquali
Kommunikationsabteilung
Bundesministerium für Finanzen
Tel.: +43/1/51433/1484
johannes.pasquali@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001