Erste Telefonsprechstunde des Wiener ÖVP-Gemeinderatsklubs ein voller Erfolg!

Wien (VP-Klub): Donnerstag, den 6.5.2004, wurde in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr die erste Telefonsprechstunde des ÖVP-Gemeinderatsklubs abgehalten. ÖVP-Wien Klubobmann LAbg. Matthias Tschirf und der Klubobmann der ÖVP-Favoriten, Thomas Kohl, stellten sich dabei den Fragen, Anregungen und Wünschen der Anrufer.

Die Sprechstunde selbst stieß auf reges Interesse. Eines der zentralen Themen, die von den Anrufern zur Sprache gebracht wurden, war die fehlende Anbindung der Wienerberg-City an das öffentliche Verkehrsnetz. Klubobmann Thomas Kohl informierte die interessierten Anrufer über die VP-Forderung nach einem Schnellbus zwischen U6-Philiadelphia Brücke, Wienerberg-City und dem 67er - Station Neilreichgasse/Raxstraße - und einer Umleitung der Straßenbahnlinie 65 zu den Wienerberg Towers. Diese Maßnahme, so Kohl, könnte die Situation doch merklich verbessern.

Das dominierende landespolitische Thema nach dem sich die Anrufer erkundigten, war die angespannte Lage am Wiener Arbeitsmarkt. Matthias Tschirf nutzte die Gelegenheit um die Kritik der ÖVP-Wien an der Beschäftigungspolitik der SP-Stadtregierung zu erläutern.

Beide zogen ein positives Resümee der Telefonsprechstunde. "Das hat sich ausgezahlt. Wir konnten die Anruferinnen und Anrufer von unseren Inhalten und Positionen überzeugen. Das stimmt mich für die kommenden Sprechstunden optimistisch", erklärte Matthias Tschirf dazu.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004