Kronberger präsentiert Leistungsbilanz

Wien, 2004-05-07 (fpd) - Eine Leistungsbilanz seiner Tätigkeit als EU-Abgeordneter präsentierte der freiheitliche EU-Spitzenkandidat Dr. Hans Kronberger bei seiner heutigen Pressekonferenz. ****

Als Verfasser von 15 Stellungnahmen und Berichten weist Kronberger unter allen vier Spitzenkandidaten die beste Leistungsbilanz auf. Er gilt parteiübergreifend als Koryphäe und Fachmann auf dem Gebiet Erneuerbarer Energien. Kronberger hat unter anderem an der Gesetzgebung zu folgenden Bereichen mitgewirkt: Strom aus Erneuerbaren Energieträgern, Energieversorgungssicherheit der EU, Biokraftstoffe, Verbesserung der Energieeffizienz, Elektrizitäts- und Erdgasbinnenmarkt.

Im Umweltausschuß hat Kronberger den Bericht zur Wegekostenrichtlinie verfaßt und seine Forderungen einstimmig durchgebracht. Er hat auch zur Ökopunkteregelung die Stellungnahme im Umweltausschuß verfaßt. Die Beibehaltung der 108%-Klausel und die Verlängerung der Ökopunkteregelung wurden im Umweltausschuß mit großer Mehrheit durchgebracht.

Im EU-Parlament war Kronberger als Berichterstatter dafür verantwortlich, daß die vierte Tochterrichtlinie zur Luftqualität noch vor der Erweiterung in Kraft treten konnte. Kronberger hat Zielwerte für die Schwermetalle Arsen, Nickel, Kadmium und Benzoapyren durchgesetzt und es dabei geschafft, eine Balance zwischen Umwelt und Industrieinteressen zu finden.

Kronberger hat als EU-Abgeordneter im Umweltbereich folgende Berichte, Stellungnahmen und Dokumente verfaßt:

Luftqualität/Schwermetalle in der Luft - Richtlinie
Forderungen: Zielwerte für die hochgiftigen Schwermetalle Arsen, Kadmium, Nickel und Benzoapyren

Neue EU-Wegekostenrichtlinie/Maut - Richtlinie
Forderungen: Kostenwahrheit, Querfinanzierung alternativer Verkehrsträger, Ausweitung des Begriffs sensibler Zonen

Sichere Erdgasversorgung - Richtlinie
Forderung: Strategien für die Verwirklichung einer unabhängigen und nachhaltigen Energieversorgung auf Basis neuer Energiequellen

Sichere Erdölversorgung - Richtlinie
Forderungen: Verstärkte Anstrengungen bei der zukunftsweisenden Entwicklung von Waßerstoff und Brennstoffzellen, Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel und die Schaffung von Anreizen für dessen Nutzung

Förderung von Biokraftstoffen - Richtlinie
Forderungen: Bis zum 31. Dezember 2010 5,75% Mindestanteil von Biokraftstoffen (von Otto- und Dieselkraftstoffe, gemessen am Energieinhalt)

Steuerermäßigung für Biokraftstoffe - Richtlinie
Forderungen: Uneingeschränkte oder eingeschränkte Steuerbefreiungen oder Steuersatzermäßigungen auf Biokraftstoffe

Ökopunkte/Verlängerung Transitvertrag für Jahr 2004 - Verordnung Forderungen: Rettung der 108%-Klausel

Erdgasbinnenmarkt - Richtlinie
Forderungen: Kennzeichnung der Energieträger und Netzzugang für Biogas

Elektrizitätsbinnenmarkt - Richtlinie
Forderungen: Kennzeichnung der Energieträger und Netzzugang für Biogas

Ökopunkte/Beitrittsakte Österreichs/Änderung von Protokoll Nr. 9 -Verordnung
Forderungen: Rettung der 108%-Klausel

Erdölversorgung - Mitteilung

Energieeffizienz - Aktionsplan

Förderung von Strom aus Erneuerbaren Energien - Richtlinie Forderungen: Etablierung Erneuerbarer Energien, Mindestziele bis 2010, Förderregelungen für Erneuerbare Energien

Strom aus Erneuerbaren Energien - Arbeitsdokument

Einspeisung von Elektrizität aus Erneuerbare Energiequellen -Richtlinie
Forderungen: Vorschriften für Einspeisung und Vergütung von Erneuerbaren Energieträgern

Erneuerbare Energien - Grünbuch
(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat
+43-664-8257801

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0002