AK Wien Wahl geht in die Halbzeit

Wien (AK) - Rund 150.000 ArbeitnehmerInnen in 614 Wahlsprengeln werden nächste Woche in ihrem Betrieb zur AK Wahl gehen können, in der zweiten und letzten Wahlwoche. Vergangene Woche waren rund 146.000 ArbeitnehmerInnen in 761 Betriebswahlsprengeln wahlberechtigt. In den Betrieben können ArbeitnehmerInnen an den jeweils dafür organisierten Tagen zur Wahl gehen, Briefwähler können ihre Stimme entweder per Post oder in einem der öffentlichen Wahllokale bis 14. Mai abgeben.***

Insgesamt sind in Wien 605.943 ArbeitnehmerInnen wahlberechtigt, rund die Hälfte, 306.125, können in Betriebswahlsprengeln direkt am Arbeitsplatz wählen. Die Wahl findet an bis zu drei Tagen im Betrieb statt. Wahltag und -ort wurden mit den Betriebsräten und Personalvertretern vereinbart und auf die betrieblichen Erfordernisse abgestimmt. In vielen Betrieben, wo am Wochenende gearbeitet wird, kann auch am Wochenende gewählt werden.

An rund 300.000 Briefwähler wurden die Wahlkarten vor dem 3. Mai ausgesandt. Die Briefwähler können bis einschließlich Freitag, 14. Mai bis Mitternacht ihre Stimme abgeben, und zwar per Post. Briefwähler können, auch wenn sie ihre Wahlkarte nicht bei sich haben, nächste Woche noch in einem der vier öffentlichen Wahllokale wählen gehen: AK Wien Hauptgebäude, 4., Prinz Eugen Str 20-22, AK Beratungszentrum Nord, 21., Prager Str 31, AK Beratungszentrum West, 16., Thaliastr 125 A/Stiege 1, AK Beratungszentrum Süd 23., Liesinger Platz 1/21. Die öffentlichen Wahllokale schließen am letzten Wahltag, dem Freitag, um 12 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien
Katja Robotka
Kommunikation
Tel.: 01/501 65-2331
e-mail: katja.robotka@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0005