Terminverschiebung - PK: Alt werden - Geriatriekongress 2004 - 12.5. um 10:30 Uhr statt 9:30 Uhr

Pressekonferenz zum internationalen Geriatriekongress am 12. Mai Wien (Rotes Kreuz) - "Wenn Menschen mit Behinderung alt, wenn alte Menschen behindert werden" - Das ist das Thema des 7. Wiener Internationalen Geriatriekongresses, der vom 13. bis 15. Mai im Wiener Museumsquartier stattfindet.

Die umfangreichen Vorträge, Workshops und Symposien dieses Kongresses behandeln medizinisch-wissenschaftliche Themen wie Demenz, Diabetes oder erektile Dysfunktion genau so, wie rechtliche Problemstellungen zum Beispiel das Spannungsfeld zwischen Autonomie und Obsorge, oder Forschungsansätze in der Pflege.

Sehr gerne laden wir Sie zur Pressekonferenz mit

Dr. Elisabeth Pittermann, Stadträtin für Gesundheit und Soziales; Dr. Ludwig Kaspar, Generaldirektor-Stellvertreter des Wiener Krankenanstaltenverbundes;
Dr. Michael Zimpfer, Obmann des Forschungsinstituts des Wiener Roten Kreuzes,
Dr. Katharina Pils, Ludwig Boltzmann Institut für interdisziplinäre Rehabilitation in der Geriatrie

am Mittwoch, den 12. Mai 2004 um 10:30 Uhr
in der kleinen barocken Suite im Museumsquartier Wien ein.

Um Anmeldung unter service@roteskreuz.at oder telefonisch: 01/58 900-152 wird gebeten.

Österreichisches Rotes Kreuz - Landesverband Wien

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK - Pressestelle
Gerald Czech
Tel.: 01/589 00-154
Mobil: 0664/444 13 48
gerald.czech@roteskreuz.at
http://www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001