Immobilien: Goldenes Ehrenzeichen für WKÖ-Fachverbandsobmann Gerhard Steller

Auszeichnung als Würdigung von Stellers Engagement für "seine" Branche in Österreich und auf europäischer Ebene

Wien (OTS) - Im Rahmen der Eröffnung des neuen Bürostandortes von "Immobilien Steller" in Wels bekam Gerhard Steller, Obmann des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Österreich, heute, Freitag, vom oberösterreichischen Landshauptmann Josef Pühringer das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich überreicht. Mit der Auszeichnung wird Stellers Engagement für "seine" Branche in Österreich und auf europäischer Ebene gewürdigt.

Steller übt das Gewerbe des Immobilientreuhänders seit 1968 aus, seit 1975 ist er in der Interessenvertretung tätig, aktuell als Obmann des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wirtschaftskammer Österreich sowie als stellvertretender Obmann der Sparte Information und Consulting der WKÖ und damit Mitglied des Wirtschaftsparlaments. Steller ist außerdem Mitinitiator des Fachhochschulstudienganges "Immobilienwirtschaft", weiters wirkt er als Experte bei den Mietrechtsgesetz-Novellen mit und hat sich u.a. für die Einführung des Vorzugspfandrechtes für Wohnungseigentümer eingesetzt.

Als erster Österreicher wurde Steller 2003 Präsident des Europäischen Immobilienrates CEPI (Conseil Européen des Professions Immobilièrs), derzeit ist er CEPI-Vizepräsident. CEPI ist die Dachorganisation für 32 Mitgliedsorganisationen in 21 Ländern und vertritt damit die Interessen von mehr als 150.000 Immobilienunternehmen in ganz Europa. CEPI hat seinen Sitz in Brüssel. Zudem fungiert Steller auch als Präsident der Europäischen Immobilienmaklervereinigung EPAG (European Property Agents Group), einer Teilorganisation des Immobilienrates CEPI. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
FV der Immobilien- und Vermögenstreuhänder
Tel.: 01/5222592

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001