SP-Husty: "Volksgarage in Neubau bringt auch neuen Erholungsraum für den Bezirk!"

Wien (SPW-K) - "Der gestern mehrheitlich erfolgte Beschluss im Bezirksparlament für die Einleitung einer Standortprüfung für eine Volksgarage in Neubau ist ein wichtiger Schritt", freut sich der Neubauer SP-Bezirksvorsteher Stellvertreter Rainer Husty über die breite Zustimmung für einen entsprechenden Antrag der SPÖ-Neubau. "Durch die neue Möglichkeit, Garagen unter Straßen zu bauen, besteht nun auch eine neue Möglichkeit der Oberflächengestaltung: So soll eine Nebenfahrbahn der Burggasse zu einem neuen Platz für Erholung im Bezirk werden." ****

Derzeit beschäftigt sich im Bereich Neubaugasse und St. Ulrichs Platz eine Bürgerbeteiligungsgruppe im Rahmen der Agenda 21 mit der Neugestaltung der Oberfläche. "In diesem Bereich gibt es eine Nebenfahrbahn zur Burggasse, die jetzt noch völlig zugeparkt ist. Wird dort - nach der Standortprüfung - eine unterirdische Garage gebaut, können an der Oberfläche Parkplätze gestrichen und ein Grün-und Ruhebereich geschaffen werden", sagt Rainer Husty.

"Obwohl die Neubauer Grüne Fraktion leider weiter auf einem uneingeschränkten Nein zu Volksgaragen beharrt, bin ich zuversichtlich, dass die Vorteile dieser Garagenbauweise und dieses Standorts letztlich auch den Grünen Bezirksvorsteher überzeugen werden", gibt sich Bezirksvorsteher-Stellvertreter Husty überzeugt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001