"Drei-Länder-Tag" in Hohenau

Veranstaltung aus Anlass der EU-Erweiterung

Wien (OTS) - Hohenau an der March ist am kommenden Samstag, 1.
Mai, Schauplatz eines "Drei-Länder-Tages" im Dreiländereck Niederösterreich, Tschechien und der Slowakei. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und zahlreiche prominente Teilnehmer aus Wirtschaft, Kunst und Kultur sowie hochrangige politische Repräsentanten aus den unmittelbaren Nachbarländern begehen damit offiziell den Tag der EU-Erweiterung. Mit dieser Veranstaltung soll vermittelt werden, dass es bereits viele grenzüberschreitende Kontakte auf wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Ebene gibt, die ausgebaut und genutzt werden können.
Die Ansprache wird Landeshauptmann Pröll halten, auch der ehemalige tschechische Botschafter in Österreich, Jiri Grusa, und die ehemalige slowakische Botschafterin in Österreich, Magda Vasaryova, werden zu Wort kommen. Die Veranstaltung wird ab 10.30 Uhr live im ORF NÖ übertragen.
Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Begegnung: Aus der vielfältigen Kultur der drei Länder werden Gusto-Stückerln von Musik-und Tanzgruppen dargeboten. Dazu gibt es ein umfangreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm sowie Brauchtum und Klassik, Kunst und Handwerk aus allen drei Regionen. Ein Drei-Länder-Markt wiederum bietet kulinarische und handwerkliche Schmankerln aus den Regionen, Wirtschaft zum Kennenlernen, Wellness zum Mitmachen und ein Kinderland zum Mitspielen.
Nähere Informationen dazu unter www.noe-zukunft.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009