Finz: Güterabfertigung in Vorarlberg sichergestellt

Weitere Beamte des zivilen Zolls werden nach Vorarlberg dienstzugeteilt

Wien (29.04.2004) - "Die im Zusammenhang mit der Auflösung der Zollwache ab 1. Mai einhergehenden Veränderungen sind auch in Vorarlberg zu einer zufriedenstellenden Lösung hingeführt worden", so Finanzstaatssekretär Dr. Alfred Finz. Bekanntlich werden alle Vorarlberger Zollwachebeamten an das Bundesministerium für Inneres (BMI) übergeführt und übernehmen Zollaufgaben im Reise- und Güterverkehr. *****

"Zuletzt gab es Sorgen der Vorarlberger Wirtschaft, dass die Güterabfertigung nicht gewährleistet werden kann. Daher werden nun weitere Beamte des zivilen Zolls von anderen Regionen Österreichs nach Vorarlberg dienstzugeteilt. Im Sonderfall Zollamt Lustenau finden mit dem BMI weitere intensive Gespräche statt, wobei wir von einer baldigen Lösung im Sinne des Landes Vorarlberg ausgehen", so Finz abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat im Bundesministerium für Finanzen
Petra Roth
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-514 33-1234
mailto: petra.roth@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFI0085