Ö3 Verkehrsprognose für das Wochenende vom 30. April bis 2. Mai 2004

Staatsfeiertag, Maiaufmärsche, Frühjahrsmesse und Surf-Weltcup

Wien (OTS) - Der Samstag ist in Österreich Staatsfeiertag. Viele werden den Feiertag für einen Ausflug nutzen. In vielen Gemeinden und Städten finden die traditionellen Maiaufmärsche statt. Verzögerungen erwartet die Ö3-Verkehrsredaktion am ehesten vor einigen Autobahnbaustellen und rund um die Grazer Messe.

Maiaufmärsche
In zahlreichen Gemeinden finden am 1.Mai die traditionellen Aufmärsche statt. In Wien wird ab 8:00 Uhr die Ringstraße abschnittsweise gesperrt - mehrere Marschzüge aus den Bezirken werden zur Kundgebung am Rathausplatz erwartet. Die Straßenbahnlinien 1 und 2 fahren erst ab ca. 13:00 Uhr. Die Linien "J" und "D" werden kurzgeführt, bzw. umgeleitet.
In Linz müssen Sie rund um den Hauptplatz mit Behinderungen durch Kundgebungen rechnen. Für die Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 gibt es von 8:00 bis 12:00 Uhr zwischen den Stationen Blumau und Sonnensteinstraße einen Schienenersatzverkehr mit Bussen.
In Graz gibt es ab 9:30 Uhr einen Maiaufmarsch vom Hauptbahnhof zum Hauptplatz. Für die Straßenbahnlinien 1 und 7 gibt es in diesem Bereich einen Schienenersatzverkehr. Die Linien 3 und 6 werden über Liebenau geführt.

Beliebte Ausflugsstrecken
Am Samstag wird die Großglockner Hochalpenstraße nach mehrmonatiger Wintersperre wieder für den Verkehr freigegeben. Auch die Zufahrten zur Franz-Josefs-Höhe und zur Edelweißspitze werden voraussichtlich geöffnet.
Ebenfalls am Samstag geöffnet wird in Kärnten die Nockalmstraße. Eine Woche später dann auch die Maltatal-Hochalmstraße.

Autofreier Tag am Wörthersee
Am Sonntag sind die Straßen rund um den Wörthersee zwischen 7:00 und 17:00 Uhr gesperrt. Rund 20.000 Freizeitsportler werden am 8.Rad- und Skater-Erlebnistag auf der Kärntner Bundesstraße (B83) und der Wörthersee Süduferstraße rund um den See fahren. Ausweichen können Sie hier großräumig, z.B. über die A2. Hier sind allerdings die Abfahrten Krumpendorf, Pörtschach und Velden-Ost gesperrt.

Starker Zustrom zur Grazer Messe
In Graz findet noch bis Sonntag die Frühjahrsmesse statt.
Am Autobahn-Zubringer Graz-Ost ist für die Besucher ein Parkplatz eingerichtet. Stadteinwärts ist daher ab der Ausfahrt Raaba der rechte Fahrstreifen gesperrt und es gilt Tempo 30. Vom Parkplatz fährt die Buslinie 75 direkt bis zum Messe-Eingang in der Fröhlichgasse.
Rund um die Messe müssen Sie immer wieder mit längeren Verzögerungen rechnen, vor allem in der Münzgrabenstraße, der Conrad von Hötzendorf Straße und der Steyrergasse. Am besten, Sie fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Messe: Zusätzlich zur Linie 4 fährt die Messe-Linie 14 alle 10 Minuten vom Hauptbahnhof über die Messe nach Liebenau.

Jahrmarkt in Linz
In der oberösterreichischen Landeshauptstadt beginnt am Freitag der Urfahraner Frühjahrsmarkt. Rund um das Jahrmarktgelände in Urfahr müssen Sie vor allem am Samstag und Sonntag mit regem Verkehr rechnen. Der Jahrmarkt dauert bis nächsten Sonntag.

Surf Weltcup in Podersdorf
Ab Freitag treffen sich 10 Tage lang die weltbesten Kitesurfer und Windsurfer am Neusiedlersee. Das Hitradio Ö3 sorgt für die musikalische Umrahmung der Sportbewerbe. Abseits der Wellen gibt es unzählige Spiele und Aktionen, wo sich auch die Zuschauer des Surfweltcups sportlich betätigen können. Am Freitagabend heizen dann Peter L. Eppinger und DJ Alex List die Stimmung bei der Ö3-Party an. Wenn Sie auf der A4, der Ostautobahn, zum Surfweltcup anreisen, müssen Sie zwischen Bruck an der Leitha und Neusiedl mit Verzögerungen rechnen - hier gibt es einen 8 km langen einspurigen Baustellenbereich.
Die Parkplätze direkt beim Nordstrand in Podersdorf sind erfahrungsgemäß immer sehr schnell voll. Einen großen Parkplatz gibt es auch auf der Nordeinfahrt von Podersdorf beim Partyzelt.

Rückreiseverkehr am Sonntag
Auf der Heimreise aus dem Wochenende müssen Sie erfahrungsgemäß am späten Sonntagnachmittag auf folgenden Strecken mit Verzögerungen rechnen:
- auf der A2, der Südautobahn, Richtung Wien, im Baustellenbereich zwischen Wr.Neudorf und dem Knoten Vösendorf
- auf der A2, in Kärnten, im Gegenverkehrsbereich bei Klagenfurt
- in Oberösterreich, auf der B138 bei Kirchdorf
- in Tirol, auf der Fernpassstrecke, vorm Grenztunnel Füssen
- und in Vorarlberg, auf der L190, zwischen Bregenz und Lochau. Längere Wartezeiten erwartet die Ö3-Verkehrsredaktion auch an den Grenzstellen Nickelsdorf und Kleinhaugsdorf, jeweils bei der Einreise nach Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003