ESTA präsentiert neues Konzept der anabolen Ernährung

Wien (OTS) - ESTA (european sports travel agency), mit 250.000 Unterrichtstunden im Jahr die Nr.1 der Tennisveranstalter in Europa, hat die Form der kohlenhydratarmen Ernährung für Sportler und körperbewusste Menschen weiterentwickelt.

Besondere, wissenschaftlich erwiesene, Vorteile der anabolen Ernährung sind die gesundheitsfördernden Auswirkungen (Senkung des Blutdrucks, des Blutzuckers und der Blutfette, Verringerung des Risikos von Gefäßerkrankungen). Der anabole Zustand ist ein natürliches Phänomen, in welchem die aufbauenden Prozesse im Körper die abbauenden überwiegen. Diese Form der Ernährung ist in keinem Zusammenhang mit Doping (Stichwort Anabolika) zu sehen.

Bei der anabolen Ernährung werden Schutzprogramme des Körpers gezielt ausgenützt, um die lästigen Fettröllchen loszuwerden. Durch einen geringen Kohlehydratanteil in der Nahrung wird der Körper in einen Zustand versetzt, in welchem er die Energiegewinnung fast zur Gänze aus guten Nahrungsfetten abdeckt. Durch die spezielle Nährstoffzufuhr wird der Körper veranlasst, Körperfett abzubauen, das Eiweiß der Muskulatur jedoch zu schonen. Eiweiß und wertvolle Fette sind die Hauptbestandteile dieses Ernährungskonzepts.

Es gibt zwei Modelle der Anwendung. Für Freizeit- und Leistungssportler und für Menschen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Weitere Informationen zum Konzept der anabolen Ernährung und den zwei Modellen gibt es unter http://www.anabol-life.com. Die Umstellung der Ernährung sollte im Idealfall unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

ESTA bietet Tennis- und Golfreisen in den sieben Ländern Österreich, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien und Bulgarien an. 2003 erwirtschaftete ESTA mit 110 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,5 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Gerald Höss
Tel: +43 1 961 1001; +43 664 308 44 30
gf@esta.net; http://www.esta.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010