TSCHECHISCHE PARLAMENTARIERDELEGATION TRIFFT KOLLEGEN DES BUNDESRATS Gesundheits- und Sozialfragen Themen bei bilateralem Treffen

Wien (PK) - Eine Delegation des Ausschusses für Gesundheit und Sozialpolitik des Senats der Tschechischen Republik unter der Leitung des Ausschussvorsitzenden Tomas Julinek traf heute mit Mitgliedern des Bundesrates zu einem bilateralen Gedankenaustausch im Hohen Haus zusammen. Von österreichischer Seite nahmen an dem Gespräch die Bundesräte Paul Fasching, Ferdinand Tiefnig (beide V), Roswitha Bachner, Ewald Lindinger und Werner Stadler (alle S) sowie John Gudenus (F) teil. Zudem waren von Seiten der Gastgeber Experten zum heimischen Pensionsrecht geladen, unter denen sich auch der Abgeordnete Karl Donabauer befand.

Schwerpunkt des Meinungsaustausches waren gesundheits- und sozialpolitische Fragen, hier vor allem Aspekte der Pensionsreform, wobei die Experten den tschechischen Gästen die jüngsten Reformschritte in Österreich erläuterten. Die Gäste zeigten sich auch an den einzelnen Fraktionsstandpunkten interessiert und berichteten ihrerseits vom Stand der entsprechenden Debatten in der Tschechischen Republik. Gemeinsam behandelten die Politiker beider Länder auch europäische Aspekte dieser Fragenkomplexe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002