Hilfswerk ehrt die Tagesmütter

Am 6. Mai ist "Tag der Tagesmütter". Hilfswerk-Präsident Othmar Karas fordert mehr öffentliche Unterstützung für die flexible, private Kinderbetreuung.

Wien (OTS) - Am 6. Mai, drei Tage vor dem Muttertag, feiert das Hilfswerk den "Tag der Tagesmütter". Das Hilfswerk bedankt sich an diesem Tag bei seinen 1.471 Tagesmüttern.

Die Hilfswerk-Tagesmütter betreuen in ganz Österreich 5.690 Kinder. Damit ist das Hilfswerk der größte Anbieter in diesem Bereich, der gerade für berufstätige Eltern eine sehr interessante Alternative und Ergänzung zu stationären Einrichtungen darstellt. In Österreich sind ca. 4.000 Tagesmütter tätig.

Der besondere Vorteil der Kinderbetreuung durch qualifizierte Tagesmütter ist die kindgerechte und individuelle Betreuung und die flexiblen Betreuungszeiten, die den Ansprüchen moderner Familien besonders entgegen kommen. Alle Hilfswerk-Tagesmütter haben eine einschlägige Ausbildung abgeschlossen, werden fachlich ständig betreut und bilden sich regelmäßig in Seminaren und Kursen weiter.

"Wer den Muttertag ernst nimmt, sollte sich auch um eine
bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie bemühen", fordert Hilfswerk-Präsident Othmar Karas. "Man soll nicht immer nur
nach Kindergärten schreien, sondern dem wesentlich flexibleren Modell der Tagesmütter eine faire Chance geben. "Es ist sicher nicht im Sinne der Eltern, wenn in manchen Bundesländern die Unterstützung für Tagesmütterplätze gedeckelt ist, sodass die privaten Anbieter die enorme Nachfrage nach Betreuungsplätzen
bei Tagesmüttern nicht mehr befriedigen können."

Da das Angebot der Tagesmütter so gerne in Anspruch genommen wird, sucht das Hilfswerk in allen Bundesländern ständig neue Tagesmütter. Nähere Informationen bietet das Hilfswerk unter http://www.hilfswerk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Harald Blümel
Österreichisches Hilfswerk
Bundesgeschäftsstelle Apollogasse 4/5, 1070 Wien
Tel.: 01 / 40442 - 12
Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001