Erinnerung: GPA-Frauen Wien: Einladung zur Diskussionsveranstaltung: "kann frau sich kranksein leisten?"

Wien (GPA/ÖGB). (OTS) - =

Arbeitsbedingungen und Lebensweisen
bestimmen über Gesundheit oder Krankheit. Frauen und Männer sind unterschiedlichen Belastungen in ihren jeweiligen Lebensbereichen ausgesetzt. Deshalb brauchen wir einen frauenspezifischen Blick auf die Gesundheitspolitik. In der Diskussionsveranstaltung der Wiener GPA-Frauen wird der Frage nachgegangen, welche Rahmenbedingungen für ein Gesundheitssystem, das die spezifischen Bedürfnisse von Frauen berücksichtigt, notwendig sind. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu dieser Diskussionsveranstaltung eingeladen. ++++

Diskutantinnen:

Dr. Sabine Oberhauser, Vorsitzende ARGE ÄrztInnen im ÖGB
Dr. Dwora Stein, Wiener AK-Vizepräsidentin, Stv. Geschäftsführerin der GPA
Gertraude Jung, Ombudsfrau der Wiener Gebietskrankenkasse
Mag. Natascha Klinser, Arbeits- und Organisationspsychologin
Erika Helscher, Betriebsratsvorsitzende Wiener Sozialdienste, Wiener GPA-Frauen-Vorsitzende

Zeit: Donnerstag, 29. April 2004, 17.30 Uhr

Ort: ega, Veranstaltungssaal
Windmühlgasse 26, 1060 Wien

ÖGB, 28. April 2004

Rückfragen & Kontakt:

GPA
Mag. Martin Panholzer
Telefon: (01) 313 93-511
Mobil: 0676/817 111 511
eMail: martin.panholzer@gpa.at
http://www.gpa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0007