Kurt Prinz FPÖ-Kandidat für Bürgermeisterwahl in Ossiach

Motto für Prinz: "100% für Ossiach"

Klagenfurt, 2004-04-28 (fpd) Landesparteiobmann Martin Strutz sowie Bezirksparteiobmann LR Gerhard Dörfler präsentierten heute im Zuge einer Pressekonferenz den freiheitlichen Bürgermeisterkandidaten für Ossiach. Es ist dies Kurt Prinz. "Das Motto des Spitzenkandidaten lautet "100% für Ossiach, da Prinz als einzige Kandidat voll für das Amt zur Verfügung steht", erklärte Strutz.

Kurt Prinz, der bereits 2 Perioden dem Gemeinderat in Ossiach angehörte, ist derzeit freiheitlicher Ortsparteiobmann in Ossiach. Das Suchen nach Konsens prägten seine Gemeindearbeit. So konnten viele Projekte wie Strandbad, Radweg, Ausbau der Schule und Kindergarten etc. umgesetzt werden.

Als große Herausforderung sieht Prinz die Umsetzung der Musikakademie im Stift als Jahresbetrieb. "Die Impulse die dadurch erreicht werden, bringen und sichern zahlreiche Arbeitsplätze und heben das kulturelle Angebot", so Prinz. Als weitere wichtige Schwerpunkte für die Zukunft nannte Prinz im Infrastrukturbereich: die Sanierung der Gemeindewege, die Sicherung der Trinkwasserversorgung, die Sicherung des Schulstandortes, für den Tourismusbereich: die Musikakademie im Stift Ossiach, Erweiterung es Radweges Richtung Feldkirchen, Erlebnisbad Ossiach, Einbindung in den Flugtourismus. Für die nicht-mobilen Senioren will Prinz wöchentliche Einkaufsfahrten organisieren und für die Jugend sollen Taxigutscheine ausgegeben werden.

Auf die Frage, warum er als Bürgermeister gewählt werden sollte, erklärte der freiheitliche Kandidat: "Weil ich Ossiach kenne und liebe, immer eine klare Haltung bei schwierigen Situationen einnehme, mit Herz für Mensch und Familie eintrete und als Bürgermeister ein verlässlicher Partner für alle Ossiacher sein werde".

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Landtagsklub
Landhaus
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/513272

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001