FRAUEN.KUNST.PREIS WIRD BEREITS ZUM DRITTEN MAL IM PARLAMENT VERLIEHEN

Festveranstaltung am Dienstag, 4. Mai 2004, 18 Uhr, im Abgeordneten-Sprechzimmer des Parlaments

Wien, 28. April 2004 (ÖVP-PK) Am Dienstag, 4. Mai 2004, 18.00 Uhr, wird bereits zum dritten Mal der "frauen.kunst.preis" im Parlament vergeben. Mit dem frauen.kunst.preis 2004 sollen herausragende Leistungen von Künstlerinnen aus verschiedenen Sparten des künstlerischen Ausdrucks und Schaffens ausgezeichnet werden. Akte der öffentlichen Anerkennung sind Teil einer zivilgesellschaftlichen Artikulation; deshalb soll das Haus der Volksvertretung der Ort der spezifischen Würdigung sein. Die Begrüßung erfolgt durch den Präsidenten des Nationalrats, Univ. Prof. Dr. Andreas Khol, die Vorstellung des Preises durch ÖVP-Wissenschaftssprecherin Abg. Dr. Gertrude Brinek, die diese Idee ins Leben gerufen hat. Die Laudatio wird die Sprecherin der Jury, ao. Univ. Prof. Dr. Elena Ostleitner, die Preisverleihung - wie auch schon in den beiden vergangenen Jahren - Kultur- und Wissenschaftsministerin Elisabeth Gehrer vornehmen. ****

Die drei Preisträgerinnen, die erst am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt werden, gestalten auch selbst das künstlerische Programm des Abends mit Musikbeiträgen, einer Lesung und einer Ausstellung und bieten damit dem Publikum Einblick in ihre künstlerische Arbeit.

Die Preisträgerinnen wurden von einer Jury ausgewählt, welcher a.o. Univ. Prof. Dr. Elena Ostleitner (Universität für Musik und Darstellende Kunst), Generaldirektorin Dr. Johanna Rachinger (Österreichische Nationalbibliothek, Dr. Heike Curtze (Galerie Heike Curtze), HR Univ.Doz. Dr. Renate Trnek (Akademie der bildenden Künste) und Abg. Dr. Andrea Wolfmayr (Schriftstellerin) angehören.

Im Vorjahr wurde der Preis an die drei Künstlerinnen Stephanie Pflaum aus Österreich (Sparte Bildende Kunst), Daniela Ivanova aus Bulgarien (Musik) und Moravia Naranjo aus Venezuela (Tanz) verliehen.

Wir laden alle Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Im Anschluss bitten wir zu einem kleinen Buffet. Um Anmeldung im Pressereferat des ÖVP-Parlamentsklubs, Tel. 01/40110-4330 DW, wird gebeten.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001