"Top Spot 2004" am 6. Mai in ORF 1: Dodo Roscic und Robert Palfrader vergeben die echt fetten Werbetrommeln

Wien (OTS) - Ein indischer Taxifahrer, der sein Auto in Form
bringt (Peugeot) überzeugte vergangenes Jahr das Publikum - auch 2004 gehen beim 17. "Top Spot" wieder zehn Werbefilme ins Rennen um die Goldene Werbetrommel. Dodo Roscic und Robert Palfrader präsentieren am Donnerstag, dem 6. Mai 2004, um 21.10 Uhr in ORF 1 live aus dem ORF-Zentrum die große Gala. Neben Show-Acts wie Count Basic mit "Don't Speak So Sweet", den Global Krynern mit ihrer Version von "Something Stupid" und den "Barbarella"-Stars Nina Proll, Eva Maria Marold, Mark Seibert, Cedric Lee Bradley und Brain Carmak mit einem eigens zusammengestellten Medley sind auch die österreichischen Werbelieblinge Franz Klammer und Kurt Ostbahn zu Gast im Studio.

Eines haben die Siegerspots der vergangenen Jahre gemeinsam:
Humorvolle Unterhaltung steht im Zentrum ihrer Geschichten - und Humor steht auch im Zentrum des "Top Spot 2004". Robert Palfrader unterstützt Moderatorin Dodo Roscic ganz im Stil von "echt fett". Palfrader: "Dodos Part ist moderieren, meiner ist irritieren." Roscic: "Seit einiger Zeit arbeite ich jetzt schon mit Robert Palfrader zusammen - er ist einer der lustigsten und sensibelsten Comedians, die ich in jüngster Zeit kennen gelernt habe. Ich freue mich schon darauf, gemeinsam mit ihm auf die Suche nach Beauty zu gehen und den gewohnt eleganten 'Top Spot'-Rahmen diesmal etwas anders zu füllen."

ORF-Enterprise-Geschäftsführer Walter Zinggl: "Die Verleihung des 'Top Spot' ist unbestritten d e r Event der österreichischen

Werbebranche. Die Auszeichnung mit der begehrten ORF-Werbetrommel in der Live-Sendung ist in jedem Jahr ein glanzvoller Höhepunkt der heimischen werbetreibenden Wirtschaft und würdigt deren kreative Topleistungen. Wie die vergangenen Jahre gezeigt haben, liegen die dabei prämierten TV-Werbespots auch bei internationalen Wettbewerben stets im Spitzenfeld. Und was uns als Veranstalter des Wettbewerbs besonders freut: Auch in diesem Jahr ist eine hohe Zahl an österreichischen Produktionen unter den Finalisten."

Publikum vergibt die Werbetrommeln in Gold, Silber und Bronze

205 Spots waren im ersten Durchgang dabei und wurden mit Hilfe der bewährten Impact-Methode von Gallup/Dr. Karmasin-Marktforschung getestet. Gereiht nach der erzielten Gesamtpunkteanzahl ergaben sich damit die Top 50 - siehe http://enterprise.ORF.at -, die nach einer weiteren Bewertung durch Konsumenten auf 20 reduziert wurden (Top 20). Danach erfolgte eine letzte Bewertungsstufe: Eine Jury bestehend aus Konsumenten und Werbeprofis entschied sich für die zehn besten Werbespots, die dann in der großen "Top Spot"-Gala am 6. Mai ins Rennen gehen. Via Publikumswahl wird in der Live-Sendung mit Dodo Roscic und Robert Palfrader der "Top Spot 2004" gewählt. Die beste heimische Kreation wird mit der Werbetrommel in Rot-Weiß-Rot ausgezeichnet, in der Kategorie "Social Advertising" wird ein Sonderpreis vergeben. Als Hauptsponsor tritt dieses Jahr - wie auch schon in den vergangenen vier Jahren - Volvo auf. Für jeden Teilnehmer an der Publikumswahl gibt es - vorausgesetzt man hat den richtigen "Top Spot 2004" gewählt - die Chance, einen Volvo S40 T5 A Geartonic, Modell Summum im Wert von 41.600 Euro als Hauptpreis zu gewinnen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004