Amateur-Filmer-Meisterschaft 2004 in Floridsdorf

Ab Freitag: Sehenswerte Kurzfilme, Eintritt frei

Wien (OTS) - Bei der "Landesmeisterschaft 2004 für die Region 1
des Verbandes Österreichischer Film- und Videoamateure" werden von 30. April bis 2. Mai in der "Siegfried-Marcus-Berufsschule" in Wien 21., Scheydgasse 40, beachtenswerte Arbeiten von Wiener Amateur-Filmern vorgeführt. Am Freitag, 30. April, beginnt das Festival um 13.30 Uhr, am Samstag, 1. Mai, startet der heurige Wettstreit der Wiener Hobby-Filmer um 8.30 Uhr. An beiden Tagen dauert die Veranstaltung bis ca. 21.30 Uhr. Die Filme werden in fünf Blöcken gezeigt und so bleibt dem Publikum genug Zeit für "Kaffee-Pausen" in der Kantine. Zwischen 14.30 und etwa 17 Uhr erfolgt am Sonntag, 2. Mai, die Sieger-Ehrung: Mehrere "Ehren-Preise" werden vergeben und die Besucher sehen den Streifen des diesjährigen "Wiener Landesmeisters". Der Eintritt ist an allen drei Festival-Tagen kostenlos.

Die Länge der meisten Filme beträgt zwischen 5 und 20 Minuten. Über 30 Mitglieder von Wiener Film- und Video-Klubs nehmen mit abwechslungsreichen Produktionen an dem Wettbewerb teil, hier ein Auszug aus der Titel-Liste: Weltkulturerbe Hallstatt, Sizilianische Impressionen, Tierisches vom Almsee, Auf den Spuren von Otto Wagner, Sagen aus Wien, Kreuzenstein, Der Friedhof, Die Überraschung, Das zuckersüße Vogelparadies, Herzschlagfinale, Ein Albtraum, Der Clown, Kanalbauarbeiten, Der Pfuscher, Eine Kirche kommt in die Jahre, Besuch in der Fuchs-Villa sowie Farbe, Wort, Klang.

Organisator der "Landesmeisterschaft 2004" ist der "Amateur-Film-Club 21" aus Floridsdorf, die traditionsreiche Filmer-Gruppe besteht seit rund 40 Jahren. Bürgermeister Dr. Michael Häupl hat den Ehrenschutz über diese Veranstaltung übernommen. Der Bürgermeister wie auch Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny und der Bezirksvorsteher von Floridsdorf, Ing. Heinz Lehner, haben schöne Pokale für die besten Filme gestiftet.

ORF-Moderator und Filmemacher Hans-Georg Heinke führt durch die Schluss-Veranstaltung am Sonntag. Für das musikalische Programm sorgt die "Dorfmusik Strebersdorf". Der Veranstaltungsort, die "Siegfried-Marcus-Berufsschule" in der Scheydgasse 40, ist mit der Schnellbahn (bis Station Strebersdorf, dann auf dem Fußweg Richtung Industriezentrum) sowie mit der Straßenbahn-Linie 26 (bis Haltestelle Russbergstraße, anschließend auf dem Fußweg Richtung Industriezentrum) erreichbar.

Allgemeine Informationen:
o Amateur-Film-Club 21 (AFC 21):
http://www.8ung.at/afc21/
o Verband österreichischer Filmamateure (VÖFA):
http://www.amateurfilm.or.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002