Postmitarbeiter erhalten insgesamt über 4,5 Mio Euro als Beteiligung am Unternehmenserfolg

Gutes Ergebnis der Österreichischen Post AG bringt Mitarbeitern 180 Euro zusätzlich

Wien (OTS) - Mitarbeiter der Österreichischen Post AG profitieren vom positiven Finanzergebnis des Unternehmens im Geschäftsjahr 2003.

Die Post überweist im Mai als freiwillige Leistung je 180 Euro an 26.500 anspruchberechtigte Mitarbeiter. Dies entspricht rund 10% des EBIT 2003. Die Mitarbeiter der Österreichischen Post AG haben erheblichen Anteil am guten Ergebnis des Geschäftsjahres 2003. Ohne deren Engagement wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen.
Die Österreichische Post AG ist eines von wenigen Unternehmen Österreichs, die Mitarbeiter direkt am Geschäftserfolg beteiligen.

Die Post steigerte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von 18,7 Mio Euro im Jahr 2002 auf 52,7 Mio Euro im Jahr 2003. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg im selben Zeitraum von 11,1 Mio Euro auf 46,6 Mio Euro.

2001 hat die Österreichische Post AG ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (für das Geschäftsjahr 2000) erstmals eine Beteiligung am Unternehmenserfolg ausbezahlt. Seit dem Geschäftsjahr 2002 ist die Höhe der Beteiligung direkt von der Höhe des erreichten EBIT abhängig. Im Jahr 2003 betrug die Auszahlung für das Geschäftsjahr 2002 pro Mitarbeiter 40 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
michael.homola@post.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013