Weinzinger gratuliert Barbara Prammer zur Nominierung als zweite NR-Präsidentin

Grüne knüpfen Erwartungen an neue 2. Parlamentspräsidentin

OTS (Wien) - "Mit besten Wünschen und viel Kraft für die vor ihr liegenden Aufgaben", gratuliert die Frauensprecherin der Grünen, Brigid Weinzinger, heute Barbara Prammer zur Nominierung als zweite NR-Präsidentin durch die SPÖ

Weinzinger knüpft an Prammers Nominierung auch Erwartungen an die künftige zweite Parlamentspräsidentin, insbesondere was die Vorsitzführung während NR-Sitzungen betrifft.
"Der Lärmpegel im Hohen Haus, sexistische Äußerungen und störende Zwischenrufe machen die Arbeit für weibliche Abgeordnete weitaus schwieriger als für die männlichen Kollegen. Da erwarte ich mir eindeutige Signale", führt Weinzinger aus.

Überdies hofft Weinzinger künftig auf mehr Beiträge von Parlamentarierinnen während der attraktiven Redezeiten im Parlament. "In der Präsidiale gibt’s schon einen Handlungsspielraum, der darauf Einfluss nehmen kann. Ein Gender-Training für die Mitglieder der Präsidiale wäre darüber hinaus ebenfalls ein sinnvolles Unterfangen", ergänzt Weinzinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003