Klassenlotterie launch Party "Luxus", "Reichtum", "Träume"

Wien (OTS) - 17 Schmuckensembles im Gesamtwert von rund 3
Millionen Euro funkelten bei der Klassenlotterie Launch Party "Das Los der Euromillionäre" am Montag, dem 26. April 2004 im Studio 44 der Österreichischen Lotterien. Die Wiener Schmuckwerkstatt Skrein präsentierte mit fünf Models handgefertigte Unikate des deutschen Schmuckkünstlers Georg Spreng. Die rund 150 Gäste, unter ihnen Miss Austria Silvia Hackl, Tiergarten-Direktor Dr. Helmut Pechlaner, Berzirksvorsteher Erich Hohenberger und die ORF-Moderatoren Karin Klippl, Elisabeth Auer, Carolyn Aigner und Alex Krause waren von den Kreationen, bei denen bunte Edelsteine die Hauptrolle spielten, begeistert.

Anlass für diesen "Klasse-Abend" war die Schlussziehung der 157. Österreichischen Klassenlotterien, bei der gestern der Haupttreffer in Höhe von 5 Mio. Euro und fünf weitere Gewinne zu je 1 Mio. Euro ausgespielt wurden.

"Die Klassenlotterie ist jenes Spiel der Österreichischen Lotterien, das mit den Begriffen ,Luxus’, ,Reichtum’, ,Träume’ und deren Erfüllung am besten in Verbindung gebracht werden kann", begrüßte "Hausherr" Vorstandsdirektor Dipl.-Ing. Friedrich Stickler die Gäste. Somit lag es nahe, eben diese Begriffe "Luxus", "Reichtum", "Träume" und deren Erfüllung zum Motto des Abends zu machen.

Veranschaulicht wurde dies neben der Schmuckpräsentation auch durch ein "mobiles Schmuckstück", nämlich einen Jaguar E-Type, der sich ebenfalls unter den Gästen befand. Geschichten rund um dieses Auto, das auch im Werbespot der bevorstehenden 158. Klassenlotterie die tragende Rolle spielt, wurden von Helmut A. Gansterer, Autorevue-Lesern auch als "Philipp Waldeck" bekannt, zum besten gegeben. Interessant, wie er die Situation meisterte, als ihm nächtens bei 200 km/h (selbstverständlich auf einer deutschen Autobahn) das Licht ausfiel...

Zu den Gewinnern des gestrigen Abends zählte auch Bezirksvorsteher Erich Hohenberger, der im Zuge eines Gewinnspiels ein Klassenlos gewann.

Durch den Abend führte ORF-Mann Rainer Pariasek, der als musikalische Höhepunkte Niki Lean Vanderbrink (sie singt u.a. den Hit aus dem Klassenlotterie-Werbespot "Money") und Christina Stürmer, viermal für den "Amadeus" nominiert, ankündigen konnte.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien, Abteilung PR
Tel.: 01-79070
http://www.lotterien.at
Mag. Günter Engelhart, DW 4604
Gerlinde Wohlauf, DW 4605

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001