1. Umfrage zur EU-Wahl: SP startet mit knappem Vorsprung

SPÖ 32%, VP 28%, Grüne 10% und FPÖ 9%. - Große Wiederwahlchance für EU-Rebell H.P. Martin: 37% können sich vorstellen, "einen wie Martin zu wählen"

Wien (OTS) - In der bereits morgen Mittwoch erscheinenden neuen Ausgabe veröffentlicht das Nachrichtenmagazin NEWS die erste Gallup-Umfrage zu den am 13 Juni stattfindenden EU-Wahlen: Die SPÖ startet mit einem knappen Vorsprung von vier Prozent in die nächste Wahlauseinandersetzung. Denn, wenn am kommenden Sonntag EU-Wahlen wären, würde die vier bisherigen EU-Parlaments-Parteien so abschneiden: - SPÖ 32%, VP 28%, Grüne 10% und FPÖ 9%.

Für neue Dynamik in den kommenden sechs Wochen bis zum Wahltag wird das Antreten des EU-Spesenskandalaufdeckers Hans Peter Martin sorgen

- 47 Prozent der Befragten beantworten die Frage, ob der Ex-SP-Spitzenkandidat neuerlich bei der EU-Wahl antreten soll mit einem eindeutigen "Ja", nur 25 Prozent lehnen seine Wiederkandidatur prinzipiell ab.

- 37 Prozent der Wähler können sich nämlich vorstellen "einem EU-Parlamentskandidaten wie Martin zu wählen", in der Gruppe der SPÖ-Sympathisanten mit 48 Prozent sogar jeder zweite Wähler.

Ein dramatischer neuer Negativ-Rekord zeichnet sich allerdings bei der Wahlbeteiligung ab: Nur 43 Prozent der Österreicher geben in der jüngsten NEWS-Gallup-Umfrage an, am 13. Juni "sicher wählen" zu gehen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001