Dirnberger: Heute beginnt die AK-Wahl in NÖ

Liste 5 "Dirnberger" ist die Stimme der ASVG-versicherten Arbeiter, Angestellten und Vertragsbediensteten

Wien (OTS) - Aus Anlass der heute beginnenden AK-Wahl in Niederösterreich betont AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger erneut, dass die AK die Vertretung der ASVG-versicherten Arbeiter, Angestellten und Vertragsbediensteten ist. Dirnberger: "Mit meiner Politik habe ich klar gemacht, dass die Liste "Dirnberger" eine kraftvolle Vertretung der ASVG-Versicherten ist, die sich auch kein Blatt vor dem Mund nimmt oder einen Konflikt scheut."

Der AK-Vizepräsident nennt namens der Liste "Dirnberger" deren politische Schwerpunkte:

- Die groben Ungerechtigkeiten des Pensionsgesetzes vom 11. Juni 2003 gegen die ASVG-Versicherten müssen aus der Welt geschaffen werden. Das heißt,

- die Wahlfreiheit früher in Pension gehen zu dürfen, muss wieder geschaffen werden

- die Harmonisierung der Pensionssysteme muss mit einem Stichtag für alle gelten und die groben Ungerechtigkeiten des Pensionsgesetzes vom 11. Juni 2003 aus der Welt schaffen.

Warnung vor der Liste NÖAAB-FCG

Dirnberger warnt ausdrücklich vor einer Wahl der Liste NÖAAB-FCG, weil sich dahinter politische Strukturen verbergen, deren Funktionäre, wie etwa ÖAAB-Obmann Michael Spindelegger und alle seine 3 Stellvertreter, Liese Prokop, Klaus Schneeberger und Wolfgang Sobotka, gar nicht der AK angehören. Dirnberger: "Beim Pensionsunrechtsgesetz vom 11. Juni 2003 haben wir gesehen, wozu ein Regime von Beamten und Lehrern im Nationalrat fähig ist:
Spindelegger, der FCG-Obmann von NÖ, Alfred Schöls, und der Bundesobmann des ÖAAB, Fritz Neugebauer, haben zuerst die Verschlechterungen für die ASVG-Versicherten beschlossen und am gleichen Tag Privilegien für Beamte, nach denen z.B. Lehrer mit 50 Jahren mitten im Unterrichtsjahr in Pension gehen konnten."

Rückfragen & Kontakt:

AK Vizepräsident Alfred Dirnberger
Tel. 01-58883-1957
mailto: alfred.dirnberger@aknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIR0001