Neuer Webauftritt des Bundeskanzleramtes

Wien (OTS) - Ab sofort präsentiert sich die Website des Bundeskanzleramtes in einem neuen Design und mit neuer Sitestruktur. Die Inhalte der bisherigen Websites www.austria.gv.at und www.bka.gv.at wurden zusammen geführt und sind jetzt unter der gemeinsamen Adresse www.bundeskanzleramt.at abrufbar.

Neben dem bisherigen Informationsangebot - u.a. Pressemitteilungen, Ministerratskommuniqués oder Publikationen des Bundeskanzleramtes -bietet die Website eine Reihe neuer Elemente an. So informiert "Im Fokus" über Schwerpunktthemen der Bundesregierung sowie umfassende Informationen über die Aufgabenbereiche, die das Bundeskanzleramt im EU-Kontext wahrnimmt.

Weiterer Schwerpunkt bei der Neugestaltung war der Ausbau von Serviceleistungen. So wurde auf www.bundeskanzleramt.at eine Job-Börse etabliert, die aktuelle Stellenausschreibungen des österreichischen Bundesdienstes sowie Ausschreibungen von Institutionen der Europäischen Union beinhaltet. Interessierte finden hier Informationen über Aufnahmebedingungen und Ansprechstellen. Allgemeinen Anfragen zu Österreich und Europa können direkt via Email an das Österreichtelefon und das Europatelefon gestellt werden.

In der Geschäftseinteilung sind alle Mitarbeiter des Bundeskanzleramtes mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse aufgelistet. Auskünfte über spezielle Fachbereiche können damit gleich direkt bei den dafür kompetenten Ansprechpartnern eingeholt werden.

Auch die Website der Kunstsektion wurde im Zuge der Neuordnung des Internetauftritts des Bundeskanzleramtes komplett neu gestaltet. Die neue Website, die weiterhin unter www.art.austria.gv.at erreichbar ist, bietet mehr Service, mehr Information und einen klaren Überblick über die Kunstförderung des Bundes. Sie soll vor allem für die Subventionsnehmerinnen und Subventionsnehmer Informationspool und Hilfestellung sein, aber auch an der Kunstförderung Interessierte einen Einblick in die Systematik der Kunstförderung in Österreich geben. Eine übersichtliche Gliederung und Neustrukturierung der Website trägt dazu bei, sich schnell und leicht in den vielfältigen Angeboten der Kunstförderung zurecht zu finden und die relevanten Informationen zu erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Verena Nowotny
Tel.: (++43-1) 53115/2922

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001