Die Europameile: Ahoj Wien, Servus Tschechien!

Wien (OTS) - Zehn gürtelnahe Lokale präsentieren noch bis zum 9. Mai die "neuen" EU-Länder unter dem Titel "Europameile". Das "Statt-Beisl" im WUK (Werkstätten und Kulturhaus) repräsentiert Tschechien.

Ein Portrait des Lokals in der Währingerstraße 59 - Auch ein Stück Familiengeschichte....

Betritt man das Lokal im WUK, sieht man als erstes riesige Fahnen von Tschechien und Europa. Das Bild einer richtigen Botschaft liegt nicht fern. Die Wände sind mit Landkarten, Fähnchen und Gedichten dekoriert. Für die Chefin des "Statt-Beisl´s", Eveline Dittrich, war es von Anfang an klar: "Es muss Tschechien sein". Nachdenklich fügt sie hinzu: "Das alte Ost-West-Denken liegt mir nicht, man sollte aus der Geschichte lernen. Ich freue mich auf ein gemeinsames Europa." Es ist für sie auch ein Stück Familiengeschichte. Um 1900 kamen die Dittrichs von Tschechien nach Österreich. Die Mutter ist eine "echte" Navratil. Eine typische Wienerin eben.

Die schönste Begrüßung ist die tschechische Küche

Aber wie könnte man Gäste besser begrüßen als mit Kulinarischem. Und das gelingt dem "Statt-Beisl". Eveline Dittrich hat alte Familienrezepte gesammelt, ist nach Brünn zwecks Kochbücher gefahren und hat im Internet recherchiert. Die Mühe hat sich ausgezahlt. Auf die Gäste des Lokals warten Koteletts in Biersoße, Pilzragouts oder original Znaimer Gulasch mit Serviettenknödel. Als süße Verführungen dürfen Powidltaschkerl oder Scheiterhaufen nicht fehlen. "Das schönste Kompliment hab ich von einer Tschechin bekommen. Sie fand meinen Scheiterhaufen besser, als den ihrer Großmutter", meint sie verschmitzt. Zum Essen empfiehlt die Chefin ein "Starobrno"-Bier vom Fass. Krönender Abschluss könnte ein "Prager Kaffee" mit Eierlikör und Schlagobers sein. Die Preise sind manierlich. Hauptspeisen kosten zwischen 4, 80 Euro und 7,90 Euro, Desserts zwischen 3,80 und 4 Euro.

Der Erfolg gibt dem "Statt-Beisl" recht

Als Rahmenprogramm spielte bereits die Roma-Kapelle "Cind'zi renta" auf. Am 8. Mai findet ab 21.00 Uhr eine tschechische Jazz-Nacht mit dem Trio Zbrozek, Honzak und Doruzka statt. Die Aktion findet bei den Wienerinnen und Wienern so großen Anklang, dass Dittrich jetzt regelmäßig Tschechische Wochen veranstalten wird.

o Info: Statt-Beisl/WUK (9., Währingerstraße 59 1090 Wien) Tel.: 408 72 24 statt-beisl@gmx.at Details auch unter: http://www.europameile.at/, http://www.radio.cz/de/, http://www.czechtourism.com/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) kai

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Werner-Christoph Kaizar
Tel.: 4000/81 023
kwc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010