Pires: Ferrero-Waldner - ein "Regenbogen der Zukunft" über Österreich

Sandra Pires und Alfred Finz bei der Wahlkampfabschluss-veranstaltung in der Wiener Innenstadt

Wien, 23. April 2004 (ÖVP-PD) Einen "Regenbogen der Zukunft" habe Präsidentschaftskandidatin Dr. Benita Ferrero-Waldner über ganz Österreich gespannt, so die Sängerin und Moderatorin Sandra Pires bei der heutigen Open-Air-Wahlkampfabschlussveranstaltung in der Wiener Innenstadt. Mit Kraft und Energie, Überzeugung und Entschlossenheit, mit Begeisterung und viel Herz sei sie durch Österreich gereist. "Wir wollen heute ein deutliches Zeichen für Dr. Benita Ferrero-Waldner setzen und dabei die Frische, den Elan und den Schwung vom Wahlkampfauftakt zu einem Höhepunkt bringen", so Pires. Es solle ein Freitagnachmittag werden, der die "Türen und Tore" in ein besonderes Wahl-Wochenende öffne. ****

Auch der Gastgeber des Wahlkampffinales, der Wiener ÖVP-Parteiobmann Staatssekretär Dr. Alfred Finz machte für die Präsidentschaftskandidatin Stimmung. "Sie ist die beste Wahl für Österreich. Sie kennt die Welt, und die Welt kennt sie", so Finz. Sie habe auch in ihrem grenzenlosen Einsatz für Österreich gezeigt, was es heiße, sich für seine Heimat einzusetzen. "Sie hat sich wie eine Löwin für Österreich eingesetzt. Wir wollen bis zur letzten Sekunde um die Stimmen aller Österreicherinnen und Österreicher werben. Gemeinsam werden wir es schaffen, dass Dr. Benita Ferrero-Waldner die erste Bundespräsidentin wird", so Finz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0010