Shell-Verkehrsstudie: Wiener Grüne bekräftigen Forderung nach "Stau-Maut"

Chorherr: "Stau-Maut ist ein funktionierendes Modell."

Wien (Grüne) - Die heute präsentierte Shell-Studie belegt eindrucksvoll die Positionen der Grünen in der Verkehrspolitik und bekräftigt uns in unserer Forderung nach einer flächendeckenden ‚Stau-Maut'", so Christoph Chorherr, Klubobmann der Wiener Grünen in einer ersten Reaktion. "Was in London und Skandinavien für den gesamten Verkehr und in der Schweiz für den Schwerverkehr gilt, würde auch in Wien funktionieren", so Chorherr und kritisiert: "Leider tickt da die SP-Stadtregierung anders: Die in der Studie beschriebenen negative Entwicklungen, die Wien bald im Dauerstau ersticken lassen, werden von der SPÖ geradezu angeheizt, indem sie immer mehr Straßen baut. Leider überhört die Stadt Wien die Alarmglocken."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Grüner Klub im Rathaus, Tel.: 4000 - 81814, http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004