Martinz: Benita, weil sie Herz und Verstand hat

"Hat bewiesen, dass sie bereit ist, für Österreich zu kämpfen"

Klagenfurt (OTS) - ÖVP-Obmann Josef Martinz appellierte heute an die Kärntnerinnen und Kärntner, kommenden Sonntag von ihrem Wahlrecht bei der Bundespräsidentenwahl Gebrauch zu machen und ihre Stimme Benita Ferrero-Waldner zu geben. "Die Aufgaben eines Bundespräsidenten sind in der Verfassung klar definiert. Doch liegt es immer an der Person selbst, die dieses Amt innehat, daraus ein gestaltendes und zukunftsreiches Amt zu machen", betonte Martinz.

Die Vorteile befänden sich laut Martinz auf Seiten von Benita Ferrero-Waldner: "Sie hat in einer schwierigen Situation, als andere europäische Staaten Österreich ausgegrenzt haben, bewiesen, wie sehr sie in der Lage ist, für unser Land zu kämpfen." Überzeugend wirke die Präsidentschaftskandidatin vor allem durch ihre internationale Erfahrung, ihren Tatendrang, etwas für Österreich zu bewegen, und durch ihre Glaubwürdigkeit. "Die Beste für das höchste Amt - das muss unsere Devise am Wahlsonntag sein. Benita ist die Wahl für Menschen, denen die Zukunft unseres Landes am Herzen liegt und sie ist die Wahl für Menschen, die Herzlichkeit und Offenheit schätzen", erklärte Martinz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Kommunikationsleitung
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0004